Search results for RAPPER AUS PRINZIP

Cashmo – Hoez & Broz (Rapper aus Prinzip)
Friday, October 6th, 2017 | Tags: , ,
Posted in Magazine, Record of the Week | Comments Off on Cashmo – Hoez & Broz (Rapper aus Prinzip)

Neben den Beats, die an die goldene Ära der 90er und der frühen 2000er erinnern und damit jedes Hip Hop Herz höher schlagen lassen, wird Rap-technisch tief in die Tasche gegriffen. Cashmo verschafft dem Album mit seinen außergewöhnlichen Hooks und Flows einen unverwechselbaren Charakter.

CD RAP002-2
Release: 06-10-17
Cashmo – 1994 (Rapper aus Prinzip)
Friday, March 31st, 2017 | Tags: , ,
Posted in Magazine, Record of the Week | Comments Off on Cashmo – 1994 (Rapper aus Prinzip)

Das Album endet dort, wo die eigentliche Reise von Achim “Cashmo” Welsch beginnt – im Jahr 1994!

CD RAP001-2
Release: 31-03-17
Der Frankfurter Twin hat nach dem “1312 Prinzip” Blut geleckt und ruft “Auuuf Jetzt!”
Thursday, January 14th, 2016 | Tags: , ,
Posted in Magazine, News | Comments Off on Der Frankfurter Twin hat nach dem “1312 Prinzip” Blut geleckt und ruft “Auuuf Jetzt!”

Knapp 18 Monate nach seinem ersten Album “1312 Prinzip” tritt der Frankfurter Straßenrapper Twin mit dreizehn neuen Songs zurück ins Rampenlicht und knüpft genau dort an, wo er den Hörer im Sommer 2014 zum ersten Mal emotional packte! Veränderung ist gut, aber nicht zwingend nötig. Während ein Großteil der deutschen Rapper mit aufgesetztem Image durch […]

Der Frankfurter Straßenrapper Twin veröffentlicht sein Albumdebüt “1312 Prinzip”
Friday, October 31st, 2014 | Tags: , ,
Posted in Magazine, News | Comments Off on Der Frankfurter Straßenrapper Twin veröffentlicht sein Albumdebüt “1312 Prinzip”

Nach zwei gefeierten Mixtapes (“Dreckig, Eisern und Loyal”, 2010 und “13 vor 12”, 2013) legt der Frankfurter Straßenrapper Twin nach und präsentiert mit “1312 Prinzip” pünktlich zu Halloween sein erstes Album! Auf siebzehn Tracks gibt es für ihn dabei nur einen Weg, nämlich geradeaus! Das ehemalige Mitglied des Labels Echte Musik hat in den letzten […]

Twin – 1312 Prinzip
Friday, September 19th, 2014 | Posted in Products | Comments Off on Twin – 1312 Prinzip

Image: 1591827 Nach zwei gefeierten Mixtapes (“Dreckig, Eisern und Loyal”, 2010 und “13 vor 12”, 2013 ) legt der Frankfurter Straßenrapper Twin nach und präsentiert mit “1312 Prinzip” pünktlich zu Halloween sein erstes Album! Auf siebzehn Tracks gibt es für ihn dabei nur einen Weg, nämlich geradeaus! Das ehemalige Mitglied des Labels Echte Musik hat in den letzten vier Jahren alles unter die Lupe genommen, was auf den Markt geworfen wurde und sich dazu sein persönliches Bild gemacht. Während ein Großteil der Szene mit falschem Image, Pappnase und Lügenmärchen in die Charts einmarschiert, besinnt sich Twin seiner größten Stärke – dem Battlerap! Seine Punchlines treffen Reim für Reim, Track für Track hart ins Ziel, und die Produzenten Cubeatz, Sutas Frequenz, Keen, 3nity und Haleem haben ihm dafür den perfekten, monströsen Klangteppich gebaut! Auf den mit dumpfen Bass und melodischen Synthesizern bestückten Soundbomben, sorgen vor allem auch ein paar Überraschungsgäste für viele verschiedene Stimmungen, die den Hörer von Beginn an packen und nicht mehr loslassen! Am 31. Oktober werden Köpfe rollen und Masken fallen. Twin marschiert ein und sorgt mit seinem ersten offiziellen Album für einen wahren Paukenschlag! Available from 31.10.2014

Cashmo
Monday, October 2nd, 2017 | Tags: , ,
Posted in Artists, Magazine | Comments Off on Cashmo

Wer Bock auf Hip Hop hat, ist hier genau richtig. Denn genau den gibt es auf Cashmos neuen Album “Hoez & Broz” (Rapper aus Prinzip / VÖ: 06.10.2017) in allen Facetten. Die Beats sind von Cashmo selbst produziert, könnten sich aber genauso auf Produktionen von Dr.Dre oder Scott Storch wiederfinden. Nicht nur dass die Umsetzung […]

Cashmo berichtet vom echten Leben auf den Straßen
Friday, September 29th, 2017 | Tags: , ,
Posted in Magazine, News | Comments Off on Cashmo berichtet vom echten Leben auf den Straßen

Neben den Beats, die an die goldene Ära der 90er und der frühen 2000er erinnern und damit jedes Hip Hop Herz höher schlagen lassen, wird Rap-technisch tief in die Tasche gegriffen. Cashmo verschafft dem Album mit seinen außergewöhnlichen Hooks und Flows einen unverwechselbaren Charakter. Auf seinem letzten Album “1994” hat er gezeigt wo es musikalisch […]

Cashmo veröffentlicht nach längerer Abstinenz sein brandneues Album “1994”
Monday, March 13th, 2017 | Tags: , ,
Posted in Magazine, News | Comments Off on Cashmo veröffentlicht nach längerer Abstinenz sein brandneues Album “1994”

Vom Jugendheim in den Knast, von dort auf die Straße und schließlich in eine Wohngemeinschaft, die er dann mit Flüchtlingen bildete. Schon in jungen Jahren hat der Stolberger viele negative Seiten des Lebens kennengelernt, schlief notgedrungen sogar eine Weile mittellos in verdreckten Autos auf dem Schrottplatz. Doch an all dem ist Cashmo nicht zerbrochen, sondern […]

Weekend
Monday, October 2nd, 2017 | Tags: , ,
Posted in Features, Magazine | Comments Off on Weekend

“Weekend ist back.” Ein Satz aus der Deutschrap-Klischee-Floskelsammlung, der schlicht wahr ist, wenn sich Weekend – der große, blonde Nummer 1 Rapper mit dem dunklen Humor – nach zwei Jahren Album-Abstinenz zurückmeldet. Aber auch ein Satz, den man sich eigentlich sparen sollte, will man angemessen über das neue Album des Wahl-Stuttgarters sprechen: Denn mit Deutschrap-Klischees […]

Weekend ist zurück!
Monday, September 25th, 2017 | Tags: , ,
Posted in Magazine, News | Comments Off on Weekend ist zurück!

“Weekend ist back.” Ein Satz aus der Deutschrap-Klischee-Floskelsammlung, der schlicht wahr ist, wenn sich Weekend – der große, blonde Nummer 1 Rapper mit dem dunklen Humor – nach zwei Jahren Album-Abstinenz zurückmeldet. Aber auch ein Satz, den man sich eigentlich sparen sollte, will man angemessen über das neue Album des Wahl-Stuttgarters sprechen: Denn mit Deutschrap-Klischees […]

Twin
Monday, February 8th, 2016 | Tags: , ,
Posted in Features, Magazine | Comments Off on Twin

Knapp 18 Monate nach seinem ersten Album “1312 Prinzip” tritt der Frankfurter Straßenrapper Twin mit dreizehn neuen Songs zurück ins Rampenlicht und knüpft genau dort an, wo er den Hörer im Sommer 2014 zum ersten Mal emotional packte! Veränderung ist gut, aber nicht zwingend nötig. Während ein Großteil der deutschen Rapper mit aufgesetztem Image durch […]

Twin
Monday, February 1st, 2016 | Tags: , ,
Posted in Artists, Magazine | Comments Off on Twin

Aufgewachsen im einem der sozialen Brennpunkte der Stadt, kam Twin nicht nur früh in Berührung mit der harten Realität der Straße, sondern auch mit dem langen Arm des Gesetzes. Handfeste Auseinandersetzungen, blutige Konfrontationen in der Hooligan-Szene, aber auch der Kodex der Straße sind Dinge, die Twin bisher begleitet haben und in mancher Hinsicht auch heute […]

Twin – Auuuf Jetzt! (LTD-Fan-Bundle)
Friday, December 25th, 2015 | Posted in Products | Comments Off on Twin – Auuuf Jetzt! (LTD-Fan-Bundle)

Image: 1601045 Knapp 18 Monate nach seinem ersten Album „1312 Prinzip“ tritt der Frankfurter Straßenrapper TWIN mit dreizehn neuen Songs zurück ins Rampenlicht und knüpft genau dort an, wo er den Hörer im Sommer 2014 zum ersten Mal emotional packte! Veränderung ist gut, aber nicht zwingend nötig. Während ein Großteil der deutschen Rapper mit aufgesetztem Image durch die Charts stolziert, scharrt der stabile Frankfurter nur seine engsten Freunde um sich und schwimmt weiterhin mit seiner authentischen und äußerst offenen Art gegen den Strom. Ganz oben auf der Fahne des Lokalpatrioten stehen nach wie vor Stolz, Familie, Ehre und Freundschaft. Einen gewissen Status kann man sich nicht kaufen, man muss ihn sich erarbeiten und damit Respekt verschaffen. Mit „rumzappeln“ gewinnt man keine Preise, das ist bereits die Kernaussage im Intro des Albums. Aber ja, auch TWIN tritt mit seiner Musik nicht auf der Stelle, für die Produktion des Album zeigt sich diesmal daher ausschließlich CASHMO verantwortlich, mit dem er in den letzten Monaten Tag und Nacht im Studio verbrachte um den perfekten Sound für seine erneut tief unter die Haut gehenden Lyrics zu finden. Alles aus einem Guss könnte man also behaupten, aber natürlich kommen auf seinem Longplayer „Auuuf Jetzt“ auch enge Freunde zu Wort. Neben Vega, Omik K, Bosca, Samson Jones, Cashmo und Sahin ist diesmal auch Olexesh, der ein ähnliches Bild von der Straße malt, auf seinem Longplayer vertreten. Schon im Sommer veröffentlichte TWIN zusammen mit KOLOSS das Mixtape „Nachtleben“, nun folgt mit seinem neuen Werk der verbale Niederschlag. Die Frankfurter Dampflok ist nicht zurückgekehrt um Kompromisse einzugehen, „Auuuf Jetzt“ ist der technische K.O. für alle „Fake MC´s“ in diesem Land!

1. Intro ( Skit )
2. Auuuf Jetzt
3. Blender
4. Freunde Feat. Samson Jones
5. Park ( Skit )
6. Wenn es dunkel ist Feat. Omik K
7. Ich geh Polizei ( Skit )
8. Ihr könnt mir viel erzählen
9. Wach im Schlaf Feat. Sahin
10. Brauch Geld ( Skit )
11. 100% Feat. Olexesh
12. Kein Bodyguard
13. Panorama Feat. Cashmo
14. Seid ihr knusprig ( Skit )
15. Langweilig
16. Untermensch
17. Mann ohne Gesicht Feat Vega&Bosca
18. Trauer Feat Joana Available from 05.02.2016

Twin – Auuuf Jetzt!
Friday, December 25th, 2015 | Posted in Products | Comments Off on Twin – Auuuf Jetzt!

Image: 1601235 Knapp 18 Monate nach seinem ersten Album “1312 Prinzip” tritt der Frankfurter Straßenrapper Twin mit dreizehn neuen Songs zurück ins Rampenlicht und knüpft genau dort an, wo er den Hörer im Sommer 2014 zum ersten Mal emotional packte! Veränderung ist gut, aber nicht zwingend nötig. Während ein Großteil der deutschen Rapper mit aufgesetztem Image durch die Charts stolziert, scharrt der stabile Frankfurter nur seine engsten Freunde um sich und schwimmt weiterhin mit seiner authentischen und äußerst offenen Art gegen den Strom. Ganz oben auf der Fahne des Lokalpatrioten stehen nach wie vor Stolz, Familie, Ehre und Freundschaft. Einen gewissen Status kann man sich nicht kaufen, man muss ihn sich erarbeiten und damit Respekt verschaffen. Mit “rumzappeln” gewinnt man keine Preise, das ist bereits die Kernaussage im Intro des Albums. Aber ja, auch Twin tritt mit seiner Musik nicht auf der Stelle, für die Produktion des Album zeigt sich diesmal daher ausschließlich Cashmo verantwortlich, mit dem er in den letzten Monaten Tag und Nacht im Studio verbrachte, um den perfekten Sound für seine erneut tief unter die Haut gehenden Lyrics zu finden. Alles aus einem Guss könnte man also behaupten, aber natürlich kommen auf seinem Longplayer “Auuuf Jetzt” auch enge Freunde zu Wort. Neben Vega, Omik K, Bosca, Samson Jones, Cashmo und Sahin ist diesmal auch Olexesh, der ein ähnliches Bild von der Straße malt, auf seinem Longplayer vertreten. Schon im Sommer veröffentlichte Twin zusammen mit Koloss das Mixtape “Nachtleben”, nun folgt mit seinem neuen Werk der verbale Niederschlag. Die Frankfurter Dampflok ist nicht zurückgekehrt, um Kompromisse einzugehen. “Auuuf Jetzt” ist der technische K.O. für alle “Fake MC’s” in diesem Land!

“Auuuf Jetzt!” erscheint außerdem im Fan-Bundle mit Bandana, A2-Poster, Sticker + Autogramm
Available from 05.02.2016

Cro – Melodie (Klappcover+CD)
Wednesday, July 16th, 2014 | Posted in Products | Comments Off on Cro – Melodie (Klappcover+CD)

Image: 1588913 Das zweite große Album von Doppelplatin-Junge Cro steht an. Cro ist ein Phänomen, ein Phantom, der Maskenmann 2.0, Deutschlands erfolgreichster Rapper, der Rapper mit der Pandamaske. Ohne es zu wollen, prägte er mit seiner Musik eine ganze Generation. Er hat Musikgeschichte geschrieben und Deutschrap verändert, wohlgemerkt alles Independent und ohne ein Major-Label im Rücken. Mit “Raop” hat er sogar sein eigenes Genre erfunden. In seinen Produktionen mischt er Samples aus Indie und Pop mit klassischem Rap zu etwas Neuem, Großem und vor allem Eigenem. Das Prinzip ist nicht neu, sondern so alt wie Hip Hop selbst und damit realer, als es manchen Kritikern lieb wäre.

Auf “Melodie” geht es um Teenage-Angst, Reflektion und Rückblicke, Liebeslieder und natürlich Rap. Beat-technische Referenzen an Eminem, Dre, Jay-Z, natürlich auch Indie-Anleihen und den guten alten Boombap. Wie bei seinen letzten Veröffentlichungen, wurde “Melodie” zum Großteil von Cro selbst produziert, bis auf ein paar Ausnahmen, die Shuko beigesteuert hat. Der junge Schwabe ist zurück und hat ein Album mitgebracht, das reifer klingt als “Raop”, immer noch so frisch ist wie “Meine Musik” und wieder viele Hits hat.

Jetzt auch erhältlich im Klappcover mit CD inkl. 3 Bonustracks! Available from 27.06.2014

Cro – Melodie
Friday, June 27th, 2014 | Posted in Products | Comments Off on Cro – Melodie

Image: 1588914 Das zweite große Album von Doppelplatin-Junge Cro steht an. Cro ist ein Phänomen, ein Phantom, der Maskenmann 2.0, Deutschlands erfolgreichster Rapper, der Rapper mit der Pandamaske. Ohne es zu wollen, prägte er mit seiner Musik eine ganze Generation. Er hat Musikgeschichte geschrieben und Deutschrap verändert, wohlgemerkt alles Independent und ohne ein Major-Label im Rücken. Mit “Raop” hat er sogar sein eigenes Genre erfunden. In seinen Produktionen mischt er Samples aus Indie und Pop mit klassischem Rap zu etwas Neuem, Großem und vor allem Eigenem. Das Prinzip ist nicht neu, sondern so alt wie Hip Hop selbst und damit realer, als es manchen Kritikern lieb wäre.
Auf “Melodie” geht es um Teenage-Angst, Reflektion und Rückblicke, Liebeslieder und natürlich Rap. Beat-technische Referenzen an Eminem, Dre, Jay-Z, natürlich auch Indie-Anleihen und den guten alten Boombap. Wie bei seinen letzten Veröffentlichungen, wurde “Melodie” zum Großteil von Cro selbst produziert, bis auf ein paar Ausnahmen, die Shuko beigesteuert hat. Der junge Schwabe ist zurück und hat ein Album mitgebracht, das reifer klingt als “Raop”, immer noch so frisch ist wie “Meine Musik” und wieder viele Hits hat.

Das Album erscheint als Standard CD, Premium CD mit Bonustracks und als streng limitierte Fanbox mit exklusivem Cro Badetuch

Available from 06.06.2014

Cro – Melodie (Premium Edition)
Wednesday, June 25th, 2014 | Posted in Products | Comments Off on Cro – Melodie (Premium Edition)

Image: 1588915 Cro ist ein Phänomen, ein Phantom, der Maskenmann 2.0, Deutschlands erfolgreichster Rapper, der Rapper mit der Pandamaske. Ohne es zu wollen, prägte er mit seiner Musik und seinem Look eine ganze Generation. Er hat Musikgeschichte geschrieben und Deutschrap verändert, wohlgemerkt alles Independent und ohne ein Major-Label im Rücken. Mit Raop hat er sogar sein eigenes Genre erfunden. In seinen Produktionen mischt er Samples aus Indie und Pop mit klassischem Rap zu etwas Neuem, Großem und vor allem Eigenem. Das Prinzip ist nicht neu, sondern so alt wie Hip Hop selbst und damit realer als es manchen Kritikern lieb wäre.

Jetzt steht das zweite große Album an und das ist bekanntlich am schwersten. Melodie wird es heißen und am 06. Juni 2014 über Chimperator im Vertrieb von Groove Attack erscheinen. Seit dem 04.04. läuft jetzt die erste Single Traum im Radio auf heavy Rotation und brachte am Airplayday direkt den MPN-Server zum erliegen. Nach nur vier Wochen knackte Cro damit die Airplay Charts undlandete auf der 1 in den Airplay Charts gesamt, auf Platz 1 der deutschsprachigen Airplay Charts, Platz 1 der Jugend Airplay Charts und Platz 1 der Mainstream Airplay Charts. Zum Vergleich: „Happy“ von Pharrell Williams benötigte für Platz 1 der Airplay Charts gesamt 8 Wochen.

Auch wenn sich sein Stil etwas verändert hat, statt auf sanfte Instagram-Optik setzt er nun auf Kanten, sein Look ist düsterer, doch seine Musik gewohnt positiv, zumindest oberflächlich betrachtet. Subjektiv schlägt Cro härtere Töne an, er reflektiert und verarbeitet was alles passiert ist. Erfolg, Kritik an ihm und seiner Musik, Liebe für ihn, Hass auf ihn. Er kritisiert Selbstdarstellungssucht und Abhängigkeit von virtuellen Likes und dem Leben der anderen: Permanent klebt man an kleinen Bildschirmen, gierig nach fremden Abenteuern. Aus Angst, langweilig zu sein, füllt man die Chronik mit falschen Erinnerungen. Statt tatsächlich loszuziehen und aufzubrechen, verpasst man sein eigenes Leben. Und natürlich die Girls: Verlieben, Lieben, nicht mehr Lieben, Suchen, Finden, Aufgeben und Weitermachen. Die Liebe ist immer ein großes Thema.

Das alles fasst Cro auf der neuen Platte in Worte und Musik: Teenage-Angst, Reflektion und Rückblicke, Liebeslieder und natürlich Rap. Beat-technische Referenzen an Eminem, Dre, Jay-Z, natürlich auch Indie-Anleihe und den guten alten Boombap. Wie bei seinen letzten Veröffentlichungen produziert zum Großteil von Cro selbst, bis auf ein paar Ausnahmen, die Shuko beigesteuert hat. Der junge Schwabe ist zurück und hat ein Album mitgebracht, das reifer klingt als Raop, immer noch so frisch ist wie Meine Musik und wieder die Hits hat. Du denkst du kannst ihn zerficken aber nicht. Available from 06.06.2014

Cro – Melodie (Ltd. Fan Box Edition)
Wednesday, June 25th, 2014 | Posted in Products | Comments Off on Cro – Melodie (Ltd. Fan Box Edition)

Image: 1588916 Cro ist ein Phänomen, ein Phantom, der Maskenmann 2.0, Deutschlands erfolgreichster Rapper, der Rapper mit der Pandamaske. Ohne es zu wollen, prägte er mit seiner Musik und seinem Look eine ganze Generation. Er hat Musikgeschichte geschrieben und Deutschrap verändert, wohlgemerkt alles Independent und ohne ein Major-Label im Rücken. Mit Raop hat er sogar sein eigenes Genre erfunden. In seinen Produktionen mischt er Samples aus Indie und Pop mit klassischem Rap zu etwas Neuem, Großem und vor allem Eigenem. Das Prinzip ist nicht neu, sondern so alt wie Hip Hop selbst und damit realer als es manchen Kritikern lieb wäre.

Jetzt steht das zweite große Album an und das ist bekanntlich am schwersten. Melodie wird es heißen und am 06. Juni 2014 über Chimperator im Vertrieb von Groove Attack erscheinen. Seit dem 04.04. läuft jetzt die erste Single Traum im Radio auf heavy Rotation und brachte am Airplayday direkt den MPN-Server zum erliegen. Nach nur vier Wochen knackte Cro damit die Airplay Charts und landete auf der 1 in den Airplay Charts gesamt, auf Platz 1 der deutschsprachigen Airplay Charts, Platz 1 der Jugend Airplay Charts und Platz 1 der Mainstream Airplay Charts. Zum Vergleich: „Happy“ von Pharrell Williams benötigte für Platz 1 der Airplay Charts gesamt 8 Wochen.

Auch wenn sich sein Stil etwas verändert hat, statt auf sanfte Instagram-Optik setzt er nun auf Kanten, sein Look ist düsterer, doch seine Musik gewohnt positiv, zumindest oberflächlich betrachtet. Subjektiv schlägt Cro härtere Töne an, er reflektiert und verarbeitet, was alles passiert ist. Erfolg, Kritik an ihm und seiner Musik, Liebe für ihn, Hass auf ihn. Er kritisiert Selbstdarstellungssucht und Abhängigkeit von virtuellen Likes und dem Leben der anderen: Permanent klebt man an kleinen Bildschirmen, gierig nach fremden Abenteuern. Aus Angst, langweilig zu sein, füllt man die Chronik mit falschen Erinnerungen. Statt tatsächlich loszuziehen und aufzubrechen, verpasst man sein eigenes Leben. Und natürlich die Girls: Verlieben, Lieben, nicht mehr Lieben, Suchen, Finden, Aufgeben und Weitermachen. Die Liebe ist immer ein großes Thema.

Das alles fasst Cro auf der neuen Platte in Worte und Musik: Teenage-Angst, Reflektion und Rückblicke, Liebeslieder und natürlich Rap. Beat-technische Referenzen an Eminem, Dre, Jay-Z, natürlich auch Indie-Anleihe und den guten alten Boombap. Wie bei seinen letzten Veröffentlichungen produziert zum Großteil von Cro selbst, bis auf ein paar Ausnahmen, die Shuko beigesteuert hat. Der junge Schwabe ist zurück und hat ein Album mitgebracht, das reifer klingt als Raop, immer noch so frisch ist wie Meine Musik und wieder die Hits hat. Du denkst du kannst ihn zerficken aber nicht. Available from 06.06.2014

Cro
Tuesday, June 3rd, 2014 | Tags: , ,
Posted in Features, Magazine | Comments Off on Cro

Cro ist ein Phänomen, ein Phantom, der Maskenmann 2.0, Deutschlands erfolgreichster Rapper, der Rapper mit der Pandamaske. Ohne es zu wollen, prägte er mit seiner Musik und seinem Look eine ganze Generation. Er hat Musikgeschichte geschrieben und Deutschrap verändert, wohlgemerkt alles Independent und ohne ein Major-Label im Rücken. Mit “Raop” hat er sogar sein eigenes […]

Showdown Records präsentiert Mortis’ Debüt-EP “Der Goldene Käfig”
Tuesday, January 21st, 2014 | Tags: , ,
Posted in For Facebook, Magazine, News | Comments Off on Showdown Records präsentiert Mortis’ Debüt-EP “Der Goldene Käfig”

Unendlich viele Möglichkeiten und Träume auf der einen Seite, doch jegliche fehlende Sicherheiten auf der anderen: Mortis ist ein Kind seiner Zeit, ein Zwanziger-irgendwas, der sein Leben als Goldenen Käfig betrachtet. Er lebt in einer Großstadt, sieht Erfolg und Versagen, Geld und Drogen, Idealisten und Verzweifelte an jeder Straßenecke. Die einzige Konstante ist der Exzess. […]

Sitelogo_small
Distribution
B2B
Need assistance?

+49 (0) 221 99075 0 phone
+49 (0) 221 99075 990 fax
Contact form

Office hours
Mon–Thu 10h–18h GMT+1
Fri 10h–17h GMT+1

Copyright © 2017 Groove Attack GmbH, Mathias-Brüggen-Str. 85, D-50829 Cologne, Germany
Imprint / Impressum / Disclaimer · Privacy Policy / Datenschutzerklärung