Search results for INDIPENDENZA

Rap-Astronaut Joshi Mizu vom RAF-Camora-Erfolgslabel Indipendenza geht den nächsten Schritt
Monday, August 24th, 2015 | Tags: , ,
Posted in Magazine, News | Comments Off on Rap-Astronaut Joshi Mizu vom RAF-Camora-Erfolgslabel Indipendenza geht den nächsten Schritt

Katerstimmung im Hause Indipendenza: Nach einem starken Top-40-Charteinstieg auf “MDMA”, ließ Joshi Mizu erstmal in Las Vegas die Korken krachen und verschwand torkelnd in der Wüste Nevadas. Als RAF ihn an einer verlassen Tanke mit seinem Chevy Impala aufsammelte, baumelte um Joshis Hals ein smaragdgrüner Rohling. Was darauf enthalten war, wusste Joshi selbst nicht, doch […]

Joshi Mizu – MDMA (Indipendenza)
Friday, September 19th, 2014 | Tags: , ,
Posted in Magazine, Record of the Week | Comments Off on Joshi Mizu – MDMA (Indipendenza)

Der Indipendenza-Newcomer Joshi Mizu beschreibt mit MDMA “Meine Dimension, Mein Alltag”. Mit Produktionen des Berliner Produzenten-Duos Stereoids.

CD INDI004ST / 2CD INDI004DE
Release: 19-09-14
Der Indipendenza-Newcomer Joshi Mizu beschreibt mit MDMA “Meine Dimension, Mein Alltag”
Tuesday, September 16th, 2014 | Tags: , ,
Posted in Magazine, News | Comments Off on Der Indipendenza-Newcomer Joshi Mizu beschreibt mit MDMA “Meine Dimension, Mein Alltag”

Neben seinem “Zu!Gabe”-Streetalbum, dem Zodiak-Projekt mit Chakuza und RAF Camora und ständigen Tourneen, pendelte Joshi die letzten Jahre zwischen Wien und Berlin und entwickelt das Konzept zu seinem richtigen Debütalbum, “MDMA”: Meine Dimension Mein Alltag. Auf melodisch-experimentellen Soundteppichen des Berliner Produzenten-Duos Stereoids, verarbeitet der Weltenwanderer seine asiatischen Wurzeln musikalisch. Wie Ying und Yang ergänzt sich […]

Raf Camora, Chakuza Feat. Joshimizu – Zodiak (Indipendenza)
Friday, March 14th, 2014 | Tags: , , , ,
Posted in Magazine, Record of the Week | Comments Off on Raf Camora, Chakuza Feat. Joshimizu – Zodiak (Indipendenza)

Austria Represent Hit Squad! Raf Camora aka Raf 3.0, Chakuza und Josimizu sind Eins und einig die Charts aufzumischen! Rap Kollabo 3.0. Indipendenza!

CD+DVD INDI003PE / CD INDI003ST / 2LP+CD INDI003V
Release: 14-03-14
Sierra Kidd – Kopfvilla EP (Indipendenza)
Friday, December 20th, 2013 | Tags: , ,
Posted in Magazine, Record of the Week | Comments Off on Sierra Kidd – Kopfvilla EP (Indipendenza)

The eagerly awaited debut EP from the promising young rap talent Sierra Kidd on Indipendenza (RAF Camora, Joshimizu). The future looks bright ahead.

CDM 538012112
Release: 20-12-13
RAF Camora
Monday, August 21st, 2017 | Tags: , ,
Posted in Features, Magazine | Comments Off on RAF Camora

RAF Camora ist solo zurück und stärker denn je! RAF Camora machte 2016 seine Prophezeiung wahr und schrieb zusammen mit Bonez MC “Geschichte”. Im Gegensatz zu vielen anderen Künstlern, die erreichten, wovon sie immer träumten, ist sein Hunger ungebrochen. Solo lässt er den Raben wieder frei und das selbst-reflektiert und progressiv. RAF Camora bedient nicht […]

RAF Camora
Monday, August 14th, 2017 | Tags: , ,
Posted in Artists, Magazine | Comments Off on RAF Camora

Von West-Wien nach Berlin, via Hamburg an die Spitze. Es war ein langer Weg, bevor RAF Camora mit Partner Bonez MC 2016 “Geschichte” schrieb, die Pop-Welt zerfetzte und zu Österreichs erfolgreichstem Künstler seit Falco aufstieg. “Anthrazit”, sein erstes Soloalbum nach dem Multi Platin-Projekt “Palmen aus Plastik”. “Anthrazit” blickt hinter die Fassade des Neo-Superstars, zeigt die […]

RAF Camora ist solo zurück und stärker denn je
Monday, August 7th, 2017 | Tags: , ,
Posted in Magazine, News | Comments Off on RAF Camora ist solo zurück und stärker denn je

RAF Camora machte 2016 seine Prophezeiung wahr und schrieb zusammen mit Bonez MC “Geschichte”! Im Gegensatz zu vielen anderen Künstlern, die erreichten, wovon sie immer träumten, ist sein Hunger ungebrochen! Solo lässt er den Raben wieder frei und das selbst-reflektiert und progressiv. RAF Camora bedient nicht den Zeitgeist, er schafft ihn, passend zum Raben, dem […]

RAF Camora
Monday, April 11th, 2016 | Tags: , , ,
Posted in Features, Magazine | Comments Off on RAF Camora

Düstere Klänge füllen den Raum, roboterhafte Töne werden von einer durchdringenden Stimme mit Leben gefüllt. Raf Camora ist zurück aus den Nestern der Kellerstudios, von den Dächern NeoTokyos, den dunklen Ecken Jamaikas und erhellt die “Generation Supernova”! Man merkt ihm an, dass er sich nur zurückzog, um Anlauf zu nehmen. Gewappnet für das Jahr 2016 […]

RAF Camora ist zurück und vereint sich mit 3.0
Monday, April 11th, 2016 | Tags: , , ,
Posted in Magazine, News | Comments Off on RAF Camora ist zurück und vereint sich mit 3.0

Düstere Klänge füllen den Raum, roboterhafte Töne werden von einer durchdringenden Stimme mit Leben gefüllt. Raf Camora ist zurück aus den Nestern der Kellerstudios, von den Dächern NeoTokyos, den dunklen Ecken Jamaikas und erhellt die “Generation Supernova”! Man merkt ihm an, dass er sich nur zurückzog, um Anlauf zu nehmen. Gewappnet für das Jahr 2016 […]

RAF Camora – Ghost (limitiertes Boxset)
Friday, March 4th, 2016 | Posted in Products | Comments Off on RAF Camora – Ghost (limitiertes Boxset)

Image: 1601922 Düstere Klänge füllen den Raum, roboterhafte Töne werden von einer durchdringenden Stimme mit Leben gefüllt. Raf Camora ist zurück aus den Nestern der Kellerstudios, von den Dächern NeoTokyos, den dunklen Ecken Jamaikas und erhellt die „Generation Supernova“! Man merkt ihm an, dass er sich nur zurückzog, um Anlauf zu nehmen. Gewappnet für das Jahr 2016 zeigt Raf Camora eindrucksvoll seine Bandbreite zwischen Dancehall, Rap und Pop. Dabei ist er nie „So lala“, wie der gleichnamige Hit auf dem Album zurecht verspricht.
Im Rücken hat er auf „Ghøst“ Hochkaräter ihrer Zunft, die für sich selber sprechen werden! Raf hat in den letzten Jahren nicht nur diverse Künstler produziert und sein Label Indipendenza voran gebracht.
Er hat sich gesammelt, seinen Geist trainiert und befreit ihn nach zwei Jahren intensiver Arbeit, indem er seine beiden musikalischen Seelen 3.0 und Camora zusammenführt!
Als”GhøsT” hielt sich der Wiener mit italienischen Wurzeln und französischer Muttersprache lieber vor der großen kommerziellen Masse bedeckt – trotz Platz-1-Album, Amadeus-Auszeichnung, Echo-Nominierung und der Vertonung eines offiziellen NBA Spots.
Irgendwo zwischen Dystopie und Gegenwartsbeschreibung liegt Ghøst – Raf ist zurück, der Rabe hat beobachtet und legt die heilenden Krallen in die Wunden der Neuzeit! Raf Camora ist eine einzigartige Symbiose aus Dancehall, Rap und Trap, aus Selbstreflektion, Tiefe und Hoffnung.
Im Namen des Vaters.
Im Namen des Sohnes.
Im Namen des heiligen GhøsT. Available from 15.04.2016

RAF Camora – Ghost
Friday, March 4th, 2016 | Posted in Products | Comments Off on RAF Camora – Ghost

Image: 1602682 Düstere Klänge füllen den Raum, roboterhafte Töne werden von einer durchdringenden Stimme mit Leben gefüllt. Raf Camora ist zurück aus den Nestern der Kellerstudios, von den Dächern NeoTokyos, den dunklen Ecken Jamaikas und erhellt die “Generation Supernova”! Man merkt ihm an, dass er sich nur zurückzog, um Anlauf zu nehmen. Gewappnet für das Jahr 2016 zeigt Raf Camora eindrucksvoll seine Bandbreite zwischen Dancehall, Rap und Pop. Dabei ist er nie “So lala”, wie der gleichnamige Hit auf dem Album zurecht verspricht. Im Rücken hat er auf “Ghøst” Hochkaräter ihrer Zunft, die für sich selber sprechen werden! Raf hat in den letzten Jahren nicht nur diverse Künstler produziert und sein Label Indipendenza voran gebracht. Er hat sich gesammelt, seinen Geist trainiert und befreit ihn nach zwei Jahren intensiver Arbeit, indem er seine beiden musikalischen Seelen 3.0 und Camora zusammenführt! Als “Ghøst” hielt sich der Wiener mit italienischen Wurzeln und französischer Muttersprache lieber vor der großen kommerziellen Masse bedeckt – trotz Platz-1-Album, Amadeus-Auszeichnung, Echo-Nominierung und der Vertonung eines offiziellen NBA Spots.
Irgendwo zwischen Dystopie und Gegenwartsbeschreibung liegt Ghøst – Raf ist zurück, der Rabe hat beobachtet und legt die heilenden Krallen in die Wunden der Neuzeit! Raf Camora ist eine einzigartige Symbiose aus Dancehall, Rap und Trap, aus Selbstreflektion, Tiefe und Hoffnung.
Im Namen des Vaters.
Im Namen des Sohnes.
Im Namen des heiligen Ghøst. Available from 15.04.2016

Joshi Mizu – MDMD
Thursday, July 30th, 2015 | Posted in Products | Comments Off on Joshi Mizu – MDMD

Image: 1598623 Katerstimmung im Hause Indipendenza: Nach einem starken Top-40-Charteinstieg auf “MDMA”, ließ Joshi Mizu erstmal in Las Vegas die Korken krachen und verschwand torkelnd in der Wüste Nevadas. Als RAF ihn an einer verlassen Tanke mit seinem Chevy Impala aufsammelte, baumelte um Joshis Hals ein smaragdgrüner Rohling. Was darauf enthalten war, wusste Joshi selbst nicht, doch RAF war von den knapp 15 Tracks, die irgendwo im Nirwana in Übersee entstanden, so begeistert, dass er Joshi wieder aufpäppelte und in den nächsten Flieger nach Berlin setzte. Dort angekommen, schloss sich Joshi mit den Stereoids in Kreuzberg ein, die Flucht vor dem Arbeitsamt verdammte ihn aber erstmal auf eine deutschlandweite Flucht mit Sudden und Hugo Bass.

Durchzechte Nächte und einige verweigerte Vaterschaftstests später, landete Joshi an einem Montag wieder in Berlin, verkatert, übernächtigt und ausgelaugt. Ein paar Upper halfen ihm aus dem Kreativloch und zu dem Geistesblitz, der dem Album seinen Namen geben sollte: Montag, der Morgen danach. Kurz: “MDMD”. Sein zweites Album ist mehr Joshi denn je. Soll heißen: Ohrwurm-Hooks, druffes Storytelling und Partys, diesmal aber vor allem auch: Die lästigen Folgen des Höhepunkts, das seelische Loch, in das der Rausch einen fallen lässt, wenn die Endorphine verpuffen. Doch Joshi wäre nicht Joshi, wenn er nicht aus jedem Tief ein Hoch zaubern und Verantwortung und Pflichtbewusstsein weiterhin ganz weit vor sich herschieben würde. Neben Abaz, Gee-Futuristic, Namensvetter Joshimixu und Rooq, sorgen die zeitgemäßen Breitband-Produktionen der Stereoids als Executive Producer-Team für das passende Soundbild an einem verkaterten Scheißtag. Die limitierte Fan-Box versorgt euch dazu passend mit dem Standard Album, Longpapers, Poster, Urlaubs-Postkarten, einer exklusiven EP und T-Shirt. Available from 28.08.2015

Joshi Mizu – MDMD (Ltd. Fan Box)
Thursday, July 30th, 2015 | Posted in Products | Comments Off on Joshi Mizu – MDMD (Ltd. Fan Box)

Image: 1598269 Katerstimmung im Hause Indipendenza: Nach einem starken Top-40-Charteinstieg auf “MDMA”, ließ Joshi Mizu erstmal in Las Vegas die Korken krachen und verschwand torkelnd in der Wüste Nevadas. Als RAF ihn an einer verlassen Tanke mit seinem Chevy Impala aufsammelte, baumelte um Joshis Hals ein smaragdgrüner Rohling. Was darauf enthalten war, wusste Joshi selbst nicht, doch RAF war von den knapp 15 Tracks, die irgendwo im Nirwana in Übersee entstanden, so begeistert, dass er Joshi wieder aufpäppelte und in den nächsten Flieger nach Berlin setzte. Dort angekommen, schloss sich Joshi mit den Stereoids in Kreuzberg ein, die Flucht vor dem Arbeitsamt verdammte ihn aber erstmal auf eine deutschlandweite Flucht mit Sudden und Hugo Bass.

Durchzechte Nächte und einige verweigerte Vaterschaftstests später, landete Joshi an einem Montag wieder in Berlin, verkatert, übernächtigt und ausgelaugt. Ein paar Upper halfen ihm aus dem Kreativloch und zu dem Geistesblitz, der dem Album seinen Namen geben sollte: Montag, der Morgen danach. Kurz: “MDMD”. Sein zweites Album ist mehr Joshi denn je. Soll heißen: Ohrwurm-Hooks, druffes Storytelling und Partys, diesmal aber vor allem auch: Die lästigen Folgen des Höhepunkts, das seelische Loch, in das der Rausch einen fallen lässt, wenn die Endorphine verpuffen. Doch Joshi wäre nicht Joshi, wenn er nicht aus jedem Tief ein Hoch zaubern und Verantwortung und Pflichtbewusstsein weiterhin ganz weit vor sich herschieben würde. Neben Abaz, Gee-Futuristic, Namensvetter Joshimixu und Rooq, sorgen die zeitgemäßen Breitband-Produktionen der Stereoids als Executive Producer-Team für das passende Soundbild an einem verkaterten Scheißtag. Die limitierte Fan-Box versorgt euch dazu passend mit dem Standard Album, Longpapers, Poster, Urlaubs-Postkarten, einer exklusiven EP und T-Shirt. Available from 28.08.2015

Joshi Mizu
Tuesday, September 16th, 2014 | Tags: , ,
Posted in Artists, Magazine | Comments Off on Joshi Mizu

Es fällt schon sehr auf, dass in letzter Zeit einige der interessantesten neuen Rapkünstler aus Österreich kommen. Ganz besonders in Österreichs Hauptstadt Wien entwickelte sich eine beachtliche Szene mit großartigem und kreativen Potenzial. Einer ihrer Vertreter ist Joshi Mizu. Seit einiger Zeit pendelt er zwischen Wien und Berlin hin und her und hat sich mittlerweile […]

Sierra Kidd – Nirgendwer
Friday, July 25th, 2014 | Posted in Products | Comments Off on Sierra Kidd – Nirgendwer

Image: 1589847 Sierra Kidd veröffentlicht mit “Nirgendwer” auf dem Indie Label Indipendenza eines der am meisten erwarteten Hip Hop-Alben den Jahres und stellt sein Ausnahmetalent auf seinem Debütalbum eindrucksvoll unter Beweis. Seine Texte treffen uns mit voller Wucht, sie fördern Trauer, Wut, Enttäuschung, Resignation und den Hass einer Generation zu Tage und werfen Fragen auf, an denen Eltern, Lehrer und der Rest der Gesellschaft verzweifeln, weil sie auf diese schon lange keine Antworten mehr haben. Sierra Kidd gewährt uns Einblicke in seine Jugend, die Hölle Schule, die Angst vor der Gewalt und Mobbing und wie man damit irgendwie fertig wird. Indipendenza Label-Chef, musikalischer Mentor und Freund Raf Camora tritt als Executive Producer des Projektes in Erscheinung. Über verhallten Gitarren, die sich mittlerweile zu seinem Markenzeichen entwickelten und sich wie ein roter Faden durch die zeitgenössischen Produktionen von Raf ziehen, trägt Sierra seine inneren Konflikte aus.

– Das CD-Album kommt im hochwertigen Mediabook-Digipak mit 16 Tracks und einem 12-seitigen Booklet Available from 04.07.2014

Sierra Kidd
Tuesday, July 1st, 2014 | Tags: , , ,
Posted in Features, Magazine | Comments Off on Sierra Kidd

Sierra Kidd veröffentlicht mit “Nirgendwer” auf dem Indie Label Indipendenza eines der am meisten erwarteten Hip Hop-Alben des Jahres und stellt sein Ausnahmetalent auf seinem Debütalbum eindrucksvoll unter Beweis. Seine Texte treffen uns mit voller Wucht, sie fördern Trauer, Wut, Enttäuschung, Resignation und den Hass einer Generation zu Tage und werfen Fragen auf, an denen […]

Sierra Kidd veröffentlicht das meist erwartete Debütalbum im deutschen Hip Hop 2014
Tuesday, June 24th, 2014 | Tags: , , ,
Posted in For Facebook, Magazine, News | Comments Off on Sierra Kidd veröffentlicht das meist erwartete Debütalbum im deutschen Hip Hop 2014

Sierra Kidd veröffentlicht mit “Nirgendwer” auf dem Indie Label Indipendenza eines der am meisten erwarteten Hip Hop-Alben den Jahres und stellt sein Ausnahmetalent auf seinem Debütalbum eindrucksvoll unter Beweis. Seine Texte treffen uns mit voller Wucht, sie fördern Trauer, Wut, Enttäuschung, Resignation und den Hass einer Generation zu Tage und werfen Fragen auf, an denen […]

Sierra Kidd
Tuesday, June 24th, 2014 | Tags: , , ,
Posted in Artists, Magazine | Comments Off on Sierra Kidd

Mit 17 Jahren ist Sierra Kidd schon ein annähernd kompletter Rapper und zugleich der erste seiner Generation. Die Industrie sagt ihm eine goldene Zukunft voraus, die Szene feiert ihn als riesiges Talent. Hinter dem Internet-Hype steckt jedoch weit mehr als nur der nächste mystifizierte Internet-Rapper mit hohen Klickzahlen. Sierra Kidds noch junges Leben ist von […]

Raf Camora, Chakuza Feat. Joshimizu – Zodiak (2LP+CD)
Thursday, April 3rd, 2014 | Posted in Products | Comments Off on Raf Camora, Chakuza Feat. Joshimizu – Zodiak (2LP+CD)

Image: 1586932 Raf Camora und Chakuza eint nicht nur eine langjährige Freundschaft und zahlreiche musikalische Kooperationen, sondern auch das Schicksal, als österreichischer Rapper den Durchbruch erst über den Umweg nach Deutschland geschafft zu haben. Nach “Hoch2”, Rafs Nummer-Eins-Album, mit dem er den 3.0 Sound aus zeitgeistigem Rap mit Trap-Einflüssen und Reggae-Anleihen optimierte und Chakuzas “Magnolia”-Epos, auf dem er eine neue, poetischere Künstlerpersona vorstellte, befinden sich die beiden künstlerisch als auch persönlich im Einklang mit sich selbst – und auf dem vorläufigen Höhepunkt ihrer zehnjährigen Karriere. Mit “Zodiak” nun ein gemeinsames und striktes Rap-Album aufzunehmen und dabei Joshi Mizu als alten Kumpel, mehrfachen Feature-Gast und Künstler von Rafs Indipendenza-Label vorzustellen, war für die beiden Weggefährten ein ebenso logischer wie konsequenter Schritt. “Zodiak” geht zurück in die Arglosigkeit und Leichtigkeit ihrer Anfangstage: über scheppernden, treibenden Instrumentalen, die spontan und skizzenartig entstanden, schmeißen sich die drei Punchlines zu, die genau so unsinnig wie geistreich sind. Die Klangästhetik erinnert an die Ära der goldenen 90er: grimey wie der Wu-Tang Clan, düster und kompromisslos wie IAM, vermischen sie die Atmosphäre von damals mit Techniken aus dem Hier und Jetzt. Scratches und Skis runden die Parts zu einem stimmigen Gesamtkunstwerk ab. Der Mehrwert ergibt sich aus der Herausstellung und Heterogenität der drei grundverschiedenen Entwürfe der Protagonisten. Frei nach dem Nicht-Konzept: ‘Das Tier in sich rauslassen’, wirkt “Zodiak” nach den letzten aufwendig durchdachten Projekten wie ein Befreiungsschlag und transportiert, neben trockenem österreichischen Humor, die pure Lust am Rappen. “Obwohl wir auf dem Album eine Crew sind, ist es nicht so, dass sich einer dem anderen anpasst. Jeder repräsentiert seine Identität und rappt einfach sehr gut”, beschreibt Chakuza “Zodiak”, das weder nach Magnolia-Hoch2 noch der stilistischen Fortführung der bisherigen Kooperationen der Österreicher klingt und in seinem Wahnsinn völlig eigenständig funktioniert. Available from 14.03.2014

Raf Camora, Chakuza Feat. Joshimizu – Zodiak (Premium Edition)
Thursday, April 3rd, 2014 | Posted in Products | Comments Off on Raf Camora, Chakuza Feat. Joshimizu – Zodiak (Premium Edition)

Image: 1586931 Raf Camora und Chakuza eint nicht nur eine langjährige Freundschaft und zahlreiche musikalische Kooperationen, sondern auch das Schicksal, als österreichischer Rapper den Durchbruch erst über den Umweg nach Deutschland geschafft zu haben. Nach “Hoch2”, Rafs Nummer-Eins-Album, mit dem er den 3.0 Sound aus zeitgeistigem Rap mit Trap-Einflüssen und Reggae-Anleihen optimierte und Chakuzas “Magnolia”-Epos, auf dem er eine neue, poetischere Künstlerpersona vorstellte, befinden sich die beiden künstlerisch als auch persönlich im Einklang mit sich selbst – und auf dem vorläufigen Höhepunkt ihrer zehnjährigen Karriere. Mit “Zodiak” nun ein gemeinsames und striktes Rap-Album aufzunehmen und dabei Joshi Mizu als alten Kumpel, mehrfachen Feature-Gast und Künstler von Rafs Indipendenza-Label vorzustellen, war für die beiden Weggefährten ein ebenso logischer wie konsequenter Schritt. “Zodiak” geht zurück in die Arglosigkeit und Leichtigkeit ihrer Anfangstage: über scheppernden, treibenden Instrumentalen, die spontan und skizzenartig entstanden, schmeißen sich die drei Punchlines zu, die genau so unsinnig wie geistreich sind. Die Klangästhetik erinnert an die Ära der goldenen 90er: grimey wie der Wu-Tang Clan, düster und kompromisslos wie IAM, vermischen sie die Atmosphäre von damals mit Techniken aus dem Hier und Jetzt. Scratches und Skis runden die Parts zu einem stimmigen Gesamtkunstwerk ab. Der Mehrwert ergibt sich aus der Herausstellung und Heterogenität der drei grundverschiedenen Entwürfe der Protagonisten. Frei nach dem Nicht-Konzept: ‘Das Tier in sich rauslassen’, wirkt “Zodiak” nach den letzten aufwendig durchdachten Projekten wie ein Befreiungsschlag und transportiert, neben trockenem österreichischen Humor, die pure Lust am Rappen. “Obwohl wir auf dem Album eine Crew sind, ist es nicht so, dass sich einer dem anderen anpasst. Jeder repräsentiert seine Identität und rappt einfach sehr gut”, beschreibt Chakuza “Zodiak”, das weder nach Magnolia-Hoch2 noch der stilistischen Fortführung der bisherigen Kooperationen der Österreicher klingt und in seinem Wahnsinn völlig eigenständig funktioniert. Available from 14.03.2014

Raf Camora aka Raf 3.0, Chakuza und Josimizu sind Eins und einig die Charts aufzumischen
Tuesday, March 11th, 2014 | Tags: , , , ,
Posted in Magazine, News | Comments Off on Raf Camora aka Raf 3.0, Chakuza und Josimizu sind Eins und einig die Charts aufzumischen

Austria Represent Hit Squad! Raf Camora aka Raf 3.0, Chakuza und Josimizu sind Eins und einig die Charts aufzumischen! Rap Kollabo 3.0. Indipendenza! Raf Camora und Chakuza eint nicht nur eine langjährige Freundschaft und zahlreiche musikalische Kooperationen, sondern auch das Schicksal, als österreichischer Rapper den Durchbruch erst über den Umweg nach Deutschland geschafft zu haben. […]

Sierra Kidd – Kopfvilla EP
Friday, January 10th, 2014 | Posted in Products | Comments Off on Sierra Kidd – Kopfvilla EP

Image: 1586068 Insider sagen ihm eine goldene Zukunft voraus, und bekannte Musiker-Kollegen sind seit seinem ersten Internet-Hit “Kopfvilla” überaus begeistert von den Rap-Künsten des erst 17-jährigen Sierra Kidd aus dem ostfriesischen Emden. Seine erste EP, die programmatisch den Titel “Kopfvilla” aufgreift, veröffentlicht Sierra über seine neue Label-Heimat Indipendenza. Label-Chef, musikalischer Mentor und Freund Raf Camora tritt als Executive Producer des Projekts in Erscheinung.

Über verhallten Gitarren, die sich mittlerweile zu seinem Markenzeichen entwickelten und sich wie ein roter Faden durch die zeitgenössischen Produktionen von Raf und Tua ziehen, trägt Sierra seine inneren Konflikte aus. Mystisch umreißt das “Kidd of Rap” die Rückschlage und Enttäuschungen seiner Jugend und klingt technisch als auch inhaltlich frühreif für sein Alter. Fünf Lieder, die durch gesprochene Interludes ergänzt und zusammengehalten werden, offenbaren die künstlerische Weitsicht von Sierra: Eingängige Melodien und unkonventionelle Reimstrukturen stehen neben Reflektionen eines Außenseiters und fügen sich zu Sierras “Kopfvilla” zusammen. Der erste Rapper einer neuen Generation stellt sich vor und nimmt es dabei schon mit den ganz Großen auf. “Wenn du dich nicht veränderst, dann alles um dich herum”, rappt Sierra auf “Alleinsam”. Den Grundstein zu einem großen Umbruch hat er mit seiner ersten EP jetzt gelegt. Available from 20.12.2013

Staff Charts 2013
Friday, December 20th, 2013 | Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Posted in Features, For Facebook, Magazine | Comments Off on Staff Charts 2013

The year 2013 is almost over. In good old tradition we asked around what some of the employees of Groove Attack, Rough Trade, and GoodToGo have been listening to during the past twelve months. These are the results … On this occasion the entire team would like to wish everybody Merry Christmas and a happy […]

RAF 3.0
Tuesday, July 2nd, 2013 | Tags: , , ,
Posted in Features, Magazine | Comments Off on RAF 3.0

With his last full-length effort “RAF 3.0” he entered the charts in Germany, Austria, and Switzerland .Now it’s time for the next coup from this exceptional artist. It’s time for RAF 3.0 aka RAF Camora. The new album “Hoch2” features guest appearances from Prinz Pi, Vega, Tua, Chakuza, and Joshi Mizu. Produced by Raf, Stereoids, Drunken […]

Sitelogo_small
Distribution
B2B
Need assistance?

+49 (0) 221 99075 0 phone
+49 (0) 221 99075 990 fax
Contact form

Office hours
Mon–Thu 10h–18h GMT+1
Fri 10h–17h GMT+1

Copyright © 2017 Groove Attack GmbH, Mathias-Brüggen-Str. 85, D-50829 Cologne, Germany
Imprint / Impressum / Disclaimer · Privacy Policy / Datenschutzerklärung