Please install a newer Version of Adobe™ Flash™-Player to listen to soundclips

Artists·Magazine

Tagged with: , ,

Recent posts

Audio88 & Yassin
Dec 12, 2017
Burnt Friedman
Dec 05, 2017
Mankunku Quartet
Nov 27, 2017
Jeyz
Nov 20, 2017
Martha High
Nov 13, 2017
Noya Rao
Nov 06, 2017
See all entries

Search the magazine

Subscribe to our feed

Groove Attack magazine (RSS)
Monday, Nov 20 2017 | 16:25 Buy this now at GoodToGo (B2B)

JeyzAufgewachsen ist Jeyz mit seinen fünf Geschwistern in der Nordweststadt Frankfurts, einem der härtesten Viertel einer Stadt der Gegensätze: reich und arm, kultiviert und asozial, Anzug und Bomberjacke. Die einen haben Geld und die anderen tun alles dafür, um welches zu machen. Von diesen Extremen geprägt und aus ihnen hervorgegangen: Jeyz. Mit Bomberjacke zog er Mitte der 90er durch die Hochhausschluchten der “Nordi”, um im täglichen Grabenkampf zu Geld und Ansehen zu kommen. Heute rappt Jeyz in dem Song “Zeit” auf seinem Album: “Das Leben hat sich verändert / ich bin nicht mehr wie früher / alles hat sich jetzt verändert.” Jeyz ist älter geworden, reifer, und legt mit seinen 17 Tracks mehr als nur ein Album vor. Es ist sein Manifest: sein Blut, sein Schweiß, seine Tränen.

Über die Asiatic Warriors kam Jeyz 1993 als 15-Jähriger zum Rap. Vorher schrieb er bereits Gedichte, um seinen Alltag zu verarbeiten. “Wenn man viele Krisen hat, hat man viel zu erzählen”, sagt Jeyz, der mit drei Jahren seinen Vater verlor. Für ihn waren seine Texte jeher Selbsttherapie, eine Möglichkeit, Hass, Probleme und Ärger zu verarbeiten. Bis zum ersten Album sind viele Jahre vergangen – viel Blut geflossen, viele Tränen vergossen und viel Schweiß getroffen. Zusammen mit Chan und Jonesmann gründete Jeyz die Gruppe Chabs, die 2001 ihre erste Single “Kern der Wunden” herausbrachte. Die drei Frankfurter featureten mit “Mentale Krisen” und “Nordwestschlagzeilen” auch Azad auf seinem Debütalbum “Leben” (2001). Wenig später lösten sich die Chabs allerdings auf und Jeyz ging als Solo-Act zu Bozz Music. Dort ist er vom ersten Tage an gesignt und hat wesentlich dazu beigetragen, das Label musikalisch auf der Landkarte der Rapublik zu positionieren: Seine Trilogie “Chronologie” (2004), “Chronologie Part 2” (2006) und “Das Ende vom Anfang – Chronologie Part 3” (2007) setzte genauso wie “J.E.Y.Z. Streettape” (2005) neue Maßstäbe für Mixtapes in Hip Hop-Deutschland. Als legendäre Rap-Formation WARheit mit Azad, Chaker und Sezai reimte Jeyz sozialkritisch gegen die Missstände der Gesellschaft und veröffentlichte 2007 “Betonklassik” und 2009 “Blut, Schweiß & Tränen”.

Ehre, Respekt und Familie stehen in Jeyz’ Leben an oberster Stelle und spiegeln die sizilianische Mentalität wider. Bozz Music und die Banden des Blutes, das sind Jeyz’ Familie. Seine sizilianischen Wurzeln hat er dabei nie vergessen. Sein brandneues Album mit dem Titel “So Machen Wir Das Hier” erscheint am 01.12.2017.

facebook.com/Jeyz

Sitelogo_small
Distribution
B2B
Need assistance?

+49 (0) 221 99075 0 phone
+49 (0) 221 99075 990 fax
Contact form

Aerzte ohne Grenzen 2018
Office hours
Mon–Thu 10h–18h GMT+1
Fri 10h–17h GMT+1

Copyright © 2017 Groove Attack GmbH, Mathias-Brüggen-Str. 85, D-50829 Cologne, Germany
Imprint / Impressum / Disclaimer · Privacy Policy / Datenschutzerklärung