Products

Recent posts

See all entries

Search the magazine

Subscribe to our feed

Groove Attack magazine (RSS)
Tuesday, Oct 17 2017 | 20:16
Image: 1615806 Kroko Jack kam mit "dreckige Rapz", als du noch kein Handy hattest. Er sorgte für "höhere Gewalt" im Linzer Slang noch vor MySpace, arbeitete mit Künstlern wie RAF Camora, Chakuza, Dame, King Orgasmus und vielen mehr zusammen, noch bevor Ösi-Rap on the map war. Kroko beeinflusste - unter diversen Künstlernamen - die Musik des Alpenlandes, noch bevor die Trackshittaz zum Song Contest geschickt wurden. Nun präsentiert er im Jahr 2017 sein Grande Oeuvre "Extra Ordinär".

Kroko Jacks Verse sind inhaltlich pointiert subjektiv, flexibel im Rapstil, dabei
jedoch immer mit einem hohen Maß an technischer Detailverliebtheit.
Mitunter derart, dass er beim mitbouncenden Hörer nicht nur ein
vergnügliches Schmunzeln auf den Lippen, sondern ein baffes Staunen
hinterlässt. Die Songs sind durchwegs provokant, bissig, zynisch, politisch und
aufrüttelnd. Getragen wird dies von einer gehörigen Dosis Selbstironie, der
einzigartigen Dynamik und dem Ideenreichtum eines Kroko Jacks. Ihm geht es
um Musik, um ausgefeilte Reime, aber stets auch um den Kontext.
Der Track zum Album Titel „Extraordinär“ steht symptomatisch für das
kreative Selbstverständnis von Kroko Jack. Mit einem Beat, der zum Bouncen
und Tanzen einlädt, rechnet Kroko Jack so mit falscher Moral ab. Auch hier
geschieht dies, ohne ein (Ganja)Blatt vor den Mund zu nehmen. Warum sollte
er auch? Betont er doch völlig selbstverständlich: „D‘Zensur kummt ma ned
noch“. Damit wäre dazu auch alles gesagt.
Zu den bereits veröffentlichten Songs, sind es vor allem das gehypte „Test
me“ mit Raf Camora an den Gastvokals, sowie die zweite Videosingle
„Vadient“, in der Kroko und Skero sich beim Bilderbuch-Top-Hit „Maschin“
bedienen, die für Furore sorgen werden. Dazu gesellen sich hochkarätige
Feature Beiträge von Crack Ignaz, $MC, Def Ill und Professa von Iriepathie,
die dem Album weitere musikalische Dimensionen geben.

Das Erfolgskonzept der Werke von Kroko Jack ist unverändert. Kroko Jack
besinnt sich auf Qualitäten, die ihm über die lange Zeit seines Schaffens zu
einer Position als Institution im Mundartrap verholfen haben, bleibt dabei
jedoch gleichsam unvermindert aktuell und überzeugt als emanzipierter und
unangepasster Künstler, der etwas zu sagen hat. Denn der Name ist
Programm: Kroko Jack - Extra Ordinär.
Available from 24.11.2017
Sitelogo_small
Distribution
B2B
Need assistance?

+49 (0) 221 99075 0 phone
+49 (0) 221 99075 990 fax
Contact form

Aerzte ohne Grenzen 2018
Office hours
Mon–Thu 10h–18h GMT+1
Fri 10h–17h GMT+1

Copyright © 2017 Groove Attack GmbH, Mathias-Brüggen-Str. 85, D-50829 Cologne, Germany
Imprint / Impressum / Disclaimer · Privacy Policy / Datenschutzerklärung