Please install a newer Version of Adobe™ Flash™-Player to listen to soundclips

Magazine·News

Tagged with: , ,

Recent posts

Julia Govor
Oct 16, 2017
Celo & Abdi
Oct 16, 2017
Trailerpark
Oct 16, 2017
See all entries

Search the magazine

Subscribe to our feed

Groove Attack magazine (RSS)
Tuesday, Jul 04 2017 | 10:13 Buy this now at GoodToGo (B2B)

Abstract Orchestra“Dilla” von Abstract Orchestra ist eine Hommage an die Arbeit des hochgelobten und einflussreichen Produzenten. Der Opener “Welcome to Detroit / The Diary” nimmt die Stimmprobe von Isaac Hayes “Man’s Temptation” und platziert sie gegen üppige Bläser und treibende Beats, während “Workinonit” die originalen 10cc Gitarrensamples aus dem Dilla-Original auf beißende Trompeten und aggressive Saxophone transportiert, wie immer von Joost Hendrickx auf Trommeln untermauert. Auf “Stop” singt die Sängerin Anna Uhuru den Dionne Warwick-Gesang mit viel Gefühl, während die Band eine Anordnung hinterlegt, die an die Arbeit von David Axelrod und Don Sebeskey erinnert, beide große Inspirationsquellen für das Abstract Orchestra. “Dilla” wurde erst kürzlich von Gilles Peterson in seiner BBC6 Musik-Radio-Show gefeiert.

www.facebook.com/AbstractOrchestra

Tracklisting:

01. Welcome to Detroit / The Diary
02. Workinonit
03. Stop
04. Dilla Mix 1
05. Dilla Mix 2
06. Raw Shit
07. Official / Fall in Love
08. Fantastic
09. Love
10. So Far to Go
11. A.N.G.E.L.
12. Love Jones
13. King
14. Sun in My Face
15. Two Can Win

Das Album Abstract OrchestraDilla” (ATA Records) erscheint am 21.07.2017.

Sitelogo_small
Distribution
B2B
Need assistance?

+49 (0) 221 99075 0 phone
+49 (0) 221 99075 990 fax
Contact form

Office hours
Mon–Thu 10h–18h GMT+1
Fri 10h–17h GMT+1

Copyright © 2017 Groove Attack GmbH, Mathias-Brüggen-Str. 85, D-50829 Cologne, Germany
Imprint / Impressum / Disclaimer · Privacy Policy / Datenschutzerklärung