Please install a newer Version of Adobe™ Flash™-Player to listen to soundclips

Artists·Magazine

Tagged with: , ,

Recent posts

Courtney Pine
Oct 23, 2017
Celo & Abdi
Oct 16, 2017
Natalia Doco
Oct 09, 2017
Cashmo
Oct 02, 2017
Miami Yacine
Sep 25, 2017
Bunji Garlin
Sep 11, 2017
See all entries

Search the magazine

Subscribe to our feed

Groove Attack magazine (RSS)
Monday, Mar 06 2017 | 12:29 Buy this now at GoodToGo (B2B)

Gato PretoGato Pretos Albumdebüt “Tempo” (VÖ: 24.03.2017) bringt all das auf den Punkt, was internationale Club-Kultur spannend macht: Rockender Favela Funk aus Rio, rumorende Township-Grooves aus Südafrika und Angolas technoider electro-Hybrid Kuduro sind Grundzutaten, die Gato Preto zur Global-Bass-Kernschmelze bringt, wahlweise mit Rave und Breakbeat vermengt. Eine Steilvorlage von Soundtüftler und Gato Preto-Produzent Lee Bass an die Femcee Gato Misteriosa und ihre Power-Punchlines auf portugiesisch. Egal ob im hippen Electro-Schuppen von Paris, beim Heimspiel im Düsseldorfer Zakk oder auf internationaler Bühne des “Nyege Nyege”-Festivals am Ursprung des Nils in Uganda – wenn die bissige ‘Schwarze Katze’, Gato Preto zu deutsch, um die Ecke biegt, nimmt sie keine Gefangenen.

Ausgerüstet mit digitalen Effekt-Geräten und Synthesizer – unterstützt von afrikanischen Trommlern und Tänzern, halten Gato Preto ihr Publikum im Schach bis auch der Letzte kapiert hat, dass das Zusammenspiel von globaler Bassgewalt und progressiven Grooves aus den Metropolen der Welt nicht zu bremsen ist. “Tempo” ist eine Einladung, den beiden Global-Bass-Travellern bei einer imaginären Zeitreise in die Vergangenheit zu begleiten und sich mit ihnen auf die Spurensuche nach ihren kulturellen afrikanischen Wurzeln zu begeben. Die Songs auf “Tempo” lassen sich so auch als 12-teilige Audio-Adventure von Produzent Lee Bass und Femcee Gato Misteriosas hören. In jedem Song steckt eine Geschichte.

Los geht es mit “Moçambique”, einem Song bei dem sich MC Gato Misteriosas mit der blutigen Kolonialgeschichte der Heimat ihrer Eltern beschäftigt. “Dia D” ist als Single-Auskoppelung bereits zur Global Dancefloor Hymne avanciert. Mit den afrikanischen Highlife-Gitarren von V.Themba, ist es eine Hommage an den internationalen Erfolgszug afrikanischer Popmusik der letzten Jahre.

“Polícia” ist eine Kollaboration mit dem ghanaischen Rapper Delasi und spricht sich gegen die Polizeigewalt weltweit aus und lässt sich auch als afro-europäischer Schulturschluss und Solidaritätsbekundung mit der #BlackLivesMatter-Bewegung in den USA verstehen. “Barulho” ist Favela Punk und zusammen mit ihrem Global Bass Mitstreiter Edu K aus Brasilien entstanden. Im Song “Pirão” spüren Gato Preto lang vergessene Traditionen, Kochrezepte und der Heilkunst aus Afrika nach und interpretieren sie, angeschlossen an die digital vernetzte Diaspora und verbunden, über die auf ihren Reisen geschlossenen Kontakte zur aufstrebende kosmopolitische Mittelschicht Afrikas, neu. Letztendlich gelingt Gato Preto der Zeitsprung “Zurück in die Zukunft”. Als aufgeschlossene und selbstbewusste Afro-Europäer kehren sie aus der Vergangenheit zurück, um neue Trends am Himmel des Global Pop vorherzusagen.

www.gato-preto.net

Sitelogo_small
Distribution
B2B
Need assistance?

+49 (0) 221 99075 0 phone
+49 (0) 221 99075 990 fax
Contact form

Office hours
Mon–Thu 10h–18h GMT+1
Fri 10h–17h GMT+1

Copyright © 2017 Groove Attack GmbH, Mathias-Brüggen-Str. 85, D-50829 Cologne, Germany
Imprint / Impressum / Disclaimer · Privacy Policy / Datenschutzerklärung