Please install a newer Version of Adobe™ Flash™-Player to listen to soundclips

Magazine·Record of the Week

Tagged with: , ,

Recent posts

André Galluzzi
Mar 28, 2017
Tanika Charles
Mar 27, 2017
Cashmo
Mar 27, 2017
See all entries

Search the magazine

Subscribe to our feed

Groove Attack magazine (RSS)
Friday, Feb 03 2017 | 10:31 Buy this now at GoodToGo (B2B)

B-TightWer hat eigentlich das Gras weggeraucht? Na, wer wohl. Es war natürlich kein anderer als B-Tight. Damals wie heute. Der Berliner widmet sein neues Album einem Thema, zu dem er viel zu sagen hat. Mit dem Kiffen kennt er sich eben aus. Denn: “Ich habe alle Höhen und Tiefen erlebt.” Grund genug, diese auf “Wer hat das Gras weggeraucht?” auszuloten. Das Album ist keine kritiklose Lobeshymne auf das grüne Kraut. Im Gegenteil: B-Tight verschweigt die negativen Folgen übertriebenen Graskonsums keineswegs. “Mir ist es wichtig, dass die Jugendlichen wissen: Kiffen ist geil, hat aber auch Schattenseiten.” Und außerdem ist “Wer hat das Gras weggeraucht?” trotz des roten – oder besser grünen – Fadens kein monothematisches, langweiliges Kifferalbum. Noch mehr als mit den Vorgängern “Retro” und “Born 2 B-Tight” knüpft Bobby an seine unbekümmerten, battle-lastigen Anfangszeiten mit der Sekte an. Das schlägt sich nicht nur in witzigen Texten, sondern auch in den Beats nieder. B-Tight hat dieses Mal viel selbst produziert – genau wie Anfang der Nullerjahre. Fast könnte man meinen, er hätte sich wieder an die Playstation dazu gesetzt. Aber die Beats auf “Wer hat das Gras weggeraucht?” klingen dann halt doch viel fresher und sauberer ausproduziert als damals. Und nicht nur deshalb ist “Wer hat das Gras weggeraucht?” B-Tights bestes, lockerstes und coolstes Album seit seinem legendären Debüt. Vielleicht mit weniger Provokation, aber dafür mit mehr Spaß, mehr ungekünstelter Reflexion und vor allem: mehr geilen Songs. Die Gastparts von Sido, Frauenarzt, Plusmacher, Nura (SXTN), Juju (SXTN), Estikay, Smoky, Viruz, Unoo, sowie den Beathoavenz (!) runden das Ganze ab. Und jetzt: Lass mal ein’ bauen. Solange noch Gras da ist.

Inkl. Bonus CD -> Best Of Sekte: Über 10 Jahre alte bisher “offiziell” unveröffentlichte Tracks von Die Sekte, die es nur auf selbstgemachter Kassette gab. Mit den damaligen Weggefährten (u.a. Sido, Frauenarzt, Orgi etc.) – eine Zeitreise in die Ära vor Aggro Berlin.

b-tight.de

Tracklisting:

CD1

01. Bob der Baumeister
02. So wie Du
03. So high 2017
04. Wer hat das Gras weggeraucht feat. Nura, Smoky, Sido, Plusmacher, Estikay
05. Spliffpolitik
06. Jeder pumpt es feat. Juju
07. Übertreiber
08. Einen Scheiß wert
09. Rich Kids
10. Auf Tour feat. Unoo, Viruz, Beathoavenz
11. Mörder feat. Frauenarzt
12. In einer Gegend
13. Wünsche
14. Gift

CD2

01. Eiswasser
02. Tessa & B-Tight feat. Tessa
03. Royal TS feat. Sido, Calle
04. Sehr Geil feat. Sido, Joka, Gauner, Vokalmatador
05. Sladorama feat. Frauenarzt, Orgi69, Sido, Taktlos, Bogy, Vokalmatador, Rhymin Si
06. So high
07. Open Mic feat. Calle, Bendt, Rhymin Simon, Vork, Dent, Vokalmatador, Milos
08. A little story feat. Sido
09. Dän DänDän Dän feat. Die Sekte
10. Arbeit feat. Sido, Funk Füxe
11. Back in Dissness feat. Sido
12. Die Quelle feat. Die Sekte, Lingo
13. Scheiß auf alles feat. Die Sekte
14. Junkieflows feat. Die Sekte
15. Du bist nicht
16. Ein Tag
17. Halt dein Maul feat. Sido
18. Yippiekayo feat. Sido

Das Album B-TightWer Hat Das Gras Weggeraucht” (Jetzt Paul) erscheint 03.02.2017.

Sitelogo_small
Distribution
B2B
Need assistance?

+49 (0) 221 99075 0 phone
+49 (0) 221 99075 990 fax
Contact form

Office hours
Mon–Thu 10h–18h GMT+1
Fri 10h–17h GMT+1

Copyright © 2017 Groove Attack GmbH, Mathias-Brüggen-Str. 85, D-50829 Cologne, Germany
Imprint / Impressum / Disclaimer · Privacy Policy / Datenschutzerklärung