Products

Recent posts

Jonti – Tokorats
Oct 17, 2017
See all entries

Search the magazine

Subscribe to our feed

Groove Attack magazine (RSS)
Friday, Sep 30 2016 | 01:52
Image: 1606550 Rückblende. Der Krieg herrscht in Kabul. Nach einem Bombenanschlag steht Fuchy vor dem, was einmal sein Zuhause war: Alles ist Schutt und Asche und lähmender Schmerz. Er sieht sich um. Nichts ist ihm geblieben, außer seinem Querkopf und seiner Superkraft, die Musik. Damit bewaffnet, bricht er auf in die ferne, fremde, ungewisse Welt des Westens. Dies ist der narrative Rahmen für die Abenteuer des kleinen, kauzigen Kämpfers Fuchy. Die Geschichte eines Geflüchteten aus Afghanistan, der versucht, sich seine neue Umgebung nach seinen eigenen Regeln zu erschließen - und dabei instinktiv Beats von genuiner Schönheit rausballert. Fuchy ist gezeichnet, animiert, erfunden, eine Art orientalische Hip Hop-Variante von Bart Simpson. Aber gleichzeitig könnte er realer nicht sein. Weil er voller Widersprüche ist. Fuchy, das ist der Protagonist von "420" und zugleich das Alter Ego des in Hamburg lebenden Musikproduzenten Farhad "Farhot" Samadzada. Farhot, vor 34 Jahren im afghanischen Kabul geboren, hat nicht nur mit deutschen Top-Künstlern wie Max Herre, Haftbefehl, Samy Deluxe, Chefket, Karate Andi und Xatar gearbeitet. Er hat ebenso erfolgreich mit internationalen Künstlern wie der Soul-Sängerin Nneka aus Nigeria, Selah Sue, der Grime-Königin Ms Dynamite oder den US-amerikanischen Hip Hop-Stars Talib Kweli und Isaiah Rashad zusammengearbeitet. Seit einiger Zeit betreibt Farhot zudem sein eigenes Label Kabul Fire. Available from 11.11.2016
Sitelogo_small
Distribution
B2B
Need assistance?

+49 (0) 221 99075 0 phone
+49 (0) 221 99075 990 fax
Contact form

Office hours
Mon–Thu 10h–18h GMT+1
Fri 10h–17h GMT+1

Copyright © 2017 Groove Attack GmbH, Mathias-Brüggen-Str. 85, D-50829 Cologne, Germany
Imprint / Impressum / Disclaimer · Privacy Policy / Datenschutzerklärung