Products

Recent posts

Quays – Swoo EP
Sep 24, 2016
See all entries

Search the magazine

Subscribe to our feed

Groove Attack magazine (RSS)
Friday, May 13 2016 | 02:43
Image: 1603272 Ein paar Jahre nach seiner letzten Platte war es für Suff Daddy nun an der Zeit sein neues Gruppy Dumb Studio einzuweihen. Tief verwurzelt in seinem klassischen Suff Daddy-Sound, entstand ein Album, das sich in die Entwicklung von Suff Daddy als Producer und Mensch nahtlos einfügen lässt. Er ersetzt das Becks und den Schnaps als Inspirationsquelle und berieselt sich fortan durch die Eindrücke, die er auf seinen Reisen durch Europa und Australien sammeln konnte. Weniger chopped Samples, dafür mehr Synthies. Weniger Hip Hop, dafür mehr handgemachte Musik. Nachdem er 2015 seine DJ-Shows erfolgreich aus Deutschland auf ganz Europa verlagern konnte, u.a. mit einem Boiler Room in London, durfte er auch Anderson.Paak bei seinen Deutschland Shows als Support begleiten. Auf dem Album sind unter anderem sein Bandkollege Dexter (Betty Ford Boys) aus Stuttgart und Mayer Hawthorne aus Los Angeles vertreten. Der einzige Up-Tempo & Vocal Track auf dem Album ist sicher einer der ungewöhnlichsten für Suff Daddy. Dexter und Suff Daddy hingegen ergänzen sich mit ihren ganz speziellen Basslines und Drum Sounds, so ergibt sich der bewährte Sound gepaart mit Dexters brachialem Habitus. Diesen Winter wird Suff Daddy zum ersten Mal mit einer Liveband auf der Bühne stehen. Termine folgen.
Available from 24.06.2016
Sitelogo_small
Distribution
B2B
Need assistance?

+49 (0) 221 99075 0 phone
+49 (0) 221 99075 990 fax
Contact form

Office hours
Mon–Thu 10h–18h GMT+1
Fri 10h–17h GMT+1

Copyright © 2016 Groove Attack GmbH, Mathias-Brüggen-Str. 85, D-50829 Cologne, Germany
Imprint / Impressum / Disclaimer · Privacy Policy / Datenschutzerklärung