Products

Recent posts

See all entries

Search the magazine

Subscribe to our feed

Groove Attack magazine (RSS)
Friday, Mar 25 2016 | 03:47
Image: 1602752 Joanna Brouk war eine Komponistin, die ihre Partituren mit geometrischen Formen schrieb, ein Dichterin, die ein Pionier der frühen elektronischen Musik geworden ist. Joanna Brouks wenig bekannte Arbeit besteht an der Schnittstelle zwischen Ambient, New Age und klassischem Minimalismus - stark in seiner Einfachheit, üppig in seiner Weite. Sie studierte unter Robert Ashley und Terry Riley am sagenumwobenen Mills College Zentrum für zeitgenössische Musik, bevor sie in den 70er Jahren in die neue Musik-Szene der Bay Area eintauchte. Brouk fand ihren eigenen Weg auch außerhalb des musikalischen Establishments, kompromisslos elektronische und akustische Arbeiten von schlanker Schönheit und Urkraft zu erschaffen. "Hearing Music" versammelt zum ersten Mal die tiefsten Aufnahmen ihrer betörenden und seltenen Kassettenveröffentlichungen und ihr Archiv von bisher unveröffentlichten Aufnahmen.

"Ich erkannte, dass es in vielen Fällen keine Rolle spielte, was Du sagst, es zählte wie Du etwas sagst: der Ton der Stimme, den Rhythmus, den Klang .... Der Sound hat eine unglaubliche Wirkung auf ander Menschen, er kann sie zum Tanzen bringen, sie in Trance versetzen, er kann ihre Emotionen steuern, durch eine bestimmte Tonhöhe, eine gewisse Tiefe." - Joanna Brouk

Available from 06.05.2016
Sitelogo_small
Distribution
B2B
Need assistance?

+49 (0) 221 99075 0 phone
+49 (0) 221 99075 990 fax
Contact form

Office hours
Mon–Thu 10h–18h GMT+1
Fri 10h–17h GMT+1

Copyright © 2016 Groove Attack GmbH, Mathias-Brüggen-Str. 85, D-50829 Cologne, Germany
Imprint / Impressum / Disclaimer · Privacy Policy / Datenschutzerklärung