Magazine·News

Tagged with: , , , , , , , , , , ,

Recent posts

Goldroger
Dec 02, 2016
Dinky
Dec 01, 2016
Don Philippe
Nov 28, 2016
Shadow
Nov 28, 2016
See all entries

Search the magazine

Subscribe to our feed

Groove Attack magazine (RSS)
Monday, Feb 15 2016 | 13:45

4x1Mit der Spitzenposition von Prinz Pi in den Albumcharts feiert die Vertriebsfamilie GoodToGo / Groove Attack / Rough Trade die vierte Nummer-Eins-Platzierung in diesem Jahr. Matt Simons, der mir dem Deepend Remix des Tracks “Catch & Release” über [PIAS] Recordings in der zweiten Kalenderwoche 2016 auf Platz Eins der Singlecharts landete, machte den Anfang. Es folgte Azad, der mit seinem Comeback-Album “Leben II” über Bozz Music in KW 3 des Jahres den Chart-Thron der Alben erklimmen konnte. Nur zwei Wochen später gab es im Hause GoodToGo / Groove Attack / Rough Trade wieder eine Spitzenposition der Alben zu feiern, als Alles oder Nix-Rapper SSIO mit seinem Album “0,9” das Feld anführte. Und letzten Freitag übergab SSIO den Staffelstab an Prinz Pi, der sich mit “Im Westen Nix Neues” über sein Label Keine Liebe Records auf Platz Eins der Charts positionieren konnte. Damit feiert der Berliner seine dritte Charts-Pole-Position in Folge!

Frank Stratmann über den Erfolg des noch jungen Jahres: “Wir freuen uns mit den Labels und Künstlern sehr über jeden einzelnen Erfolg! So früh im Jahr schon so viele Spitzenpositionen erzielen zu können, spricht für eine ausgewogene Indie-Kultur in Deutschland, die sich auch in den unterschiedlichen Veröffentlichungen darstellt! Mit so einem Rückenwind schon im ersten Quartal freuen wir uns, auch den Rest des Jahres in voller Fahrt voraus zu segeln!”

Erst vor kurzem hatte Keine Liebe Records die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Kölner Indie langfristig verlängert. Mit Azad und Bozz Music hatte man im vierten Quartal 2015 eine Überraschung aus dem Hut gezaubert und mit der Frankfurter Rap-Legende zusammen seine erste Nummer-Eins einfahren können. Alles Oder Nix Records konnte bereits 2015 mit Xatar eine Spitzenpostion erreichen.

Die Kooperation zwischen Rough Trade und PIAS besteht bereits seit Jahren sehr fruchtbar! Neben dem Erfolg mit Matt Simons erschienen 2016 bereits hochkarätige Acts wie Bloc Party und Turbostaat über das wegweisende Indie-Label.

Sitelogo_small
Distribution
B2B
Need assistance?

+49 (0) 221 99075 0 phone
+49 (0) 221 99075 990 fax
Contact form

Office hours
Mon–Thu 10h–18h GMT+1
Fri 10h–17h GMT+1

Copyright © 2016 Groove Attack GmbH, Mathias-Brüggen-Str. 85, D-50829 Cologne, Germany
Imprint / Impressum / Disclaimer · Privacy Policy / Datenschutzerklärung