Products

Recent posts

See all entries

Search the magazine

Subscribe to our feed

Groove Attack magazine (RSS)
Friday, Jun 05 2015 | 06:28
Image: 1597639 "Die Alpenrepublik hat einen neuen Reimmessias", schreibt die Juice in ihrer neuesten Ausgabe über Crack Ignaz. Er selbst nennt sich schlicht "den beliebtesten Menschen Österreichs". 2013 setze er mit "Elvis / Based Im Nebel" der Hanuschplatzflow auf den Plan, ein Kollektiv befreundeter MCs und Producer, das von Salzburg aus mit einem Rapentwurf steil ging, der einiges mit dem Asap Mob, Young Thug oder Future am Hut hat und sich eher wenig darum schert, was im Deutschrap gerade passiert. Fast Forward nach 2015: Money Boy und L Goony gehen mit Casper auf Tour und "Turn up" ist das neue "Läuft bei dir". Mit "Kirsch" veröffentlicht Crack Ignaz nun ein Album, das aus drei Gründen neue Standards setzt: 1. Crack Ignaz ist ein unfassbar guter MC. Sein Mundartrap flowt saucool und verhält sich zu Hochdeutschrap wie Dirty South zu Eastcoast. 2. Crack Ignaz hat die besten Producer. Lex Lugner, Wandl, Feux, B.visible and Padillion verpassen "Kirsch" ein Sounddesign zwischen Wolke und Footwork, das man so noch nicht gehört hat. 3. Crack Ignaz hat mehr S**g und er meint es genauso, wie er es sagt. Ist so. Ende der Durchsage. Available from 17.07.2015
Sitelogo_small
Distribution
B2B
Need assistance?

+49 (0) 221 99075 0 phone
+49 (0) 221 99075 990 fax
Contact form

Office hours
Mon–Thu 10h–18h GMT+1
Fri 10h–17h GMT+1

Copyright © 2017 Groove Attack GmbH, Mathias-Brüggen-Str. 85, D-50829 Cologne, Germany
Imprint / Impressum / Disclaimer · Privacy Policy / Datenschutzerklärung