Products

Recent posts

Mosh36 – DZ
Aug 16, 2017
See all entries

Search the magazine

Subscribe to our feed

Groove Attack magazine (RSS)
Tuesday, Mar 03 2015 | 06:24
Image: 1595760 Was haben Max Herre, Fanta 4 und Rea Garvey gemeinsam? Die Frau an ihrer Seite heißt Jemma Endersby. Endlich drängt sich die begnadete Backing-Sängerin mit ihrem gnadenlos guten Pop in den Vordergrund. Das Albumdebüt der gebürtigen Britin Jemma Endersby entstammt ihrer eigenen Feder und wurde vom Kölner Produzenten Paucker produziert. Jemmas erstes Album besticht durch aufrichtige Schlichtheit, smart erzählte Geschichten und clevere Arrangements, die unwiderstehlich in die Beine gehen. Die Lebensfreude in Songs wie "Bubble" oder "Let You Go" ist so ansteckend, dass man gar nicht anders kann, als mitzuwippen. Eine andere Seite offenbart sich im melancholischen "Spiderman Song", der von den Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens handelt, vom Loslassen und Auf-eigenen-Beinen-stehen. "Coolest Chick" und "Gunshot" beweisen zusätzlich: Das ist bombastischer Pop direkt aus Deutschland! Available from 27.03.2015
Sitelogo_small
Distribution
B2B
Need assistance?

+49 (0) 221 99075 0 phone
+49 (0) 221 99075 990 fax
Contact form

Office hours
Mon–Thu 10h–18h GMT+1
Fri 10h–17h GMT+1

Copyright © 2017 Groove Attack GmbH, Mathias-Brüggen-Str. 85, D-50829 Cologne, Germany
Imprint / Impressum / Disclaimer · Privacy Policy / Datenschutzerklärung