Products

Recent posts

See all entries

Search the magazine

Subscribe to our feed

Groove Attack magazine (RSS)
Friday, Oct 24 2014 | 09:28
Image: 1593455 Das neue Studioalbum der "Queen Of Di Dancehall" enthält eine illustre Gästeschar, bestehend aus der britischen Sängerin und Rapperin Estelle, Ali Campbell von UB40, dem Jamaika Star des Lovers Rock, Beres Hammond und nicht zuletzt der US-Rapper Flo Rida. Marion Hall, besser bekannt als Lady Saw, feiert ihr 25-jähriges Jubiläum im Musikgeschäft. Bereits mit 15 Jahren stand sie auf der Bühne, coverte Chaka Khan, um anschließend mit Soundsystems zu arbeiten. Dort erhielt sie auch den Künstlernamen Lady Saw, in Anlehnung an den damals populären Sänger Tenor Saw ("Ring The Alarm"). Das besondere ihres Stils war, das Lady Saw die erste Frau in der männerdominierten Gesangskultur Jamaikas war, die sexuelle Gedanken und Wünsche auf eine absolut unmissverständliche und direkte Weise ausdrückte und damit vielen Frauen aus der Seele sprach - sie wurde so zur Begründerin des "Bad Gyal"-Images. Bis heute hat die Künstlerin inklusive ded neuen Longplayers "Alter Ego" acht Studioalben und über 250 Singles aufgenommen, darunter viele spannende Duette mit den großen Stars des Dancehall-Reggae und US-Hip Hop. Sie gehört zu den ganz Großen des Genres und ihren Status als 'Queen Of Di Dancehall' wurde nochmals getoppt, als sie die Fans zu "Muma Saw", zur Mutter aller weiblichen Dancehall-Artists, erklärten - eine Ehre, die vor ihr nur Sister Nancy ("Bam Bam") als Patronin der Raggamuffin-Girls zuteil wurde. Available from 12.12.2014
Sitelogo_small
Distribution
B2B
Need assistance?

+49 (0) 221 99075 0 phone
+49 (0) 221 99075 990 fax
Contact form

Office hours
Mon–Thu 10h–18h GMT+1
Fri 10h–17h GMT+1

Copyright © 2017 Groove Attack GmbH, Mathias-Brüggen-Str. 85, D-50829 Cologne, Germany
Imprint / Impressum / Disclaimer · Privacy Policy / Datenschutzerklärung