Products

Recent posts

See all entries

Search the magazine

Subscribe to our feed

Groove Attack magazine (RSS)
Thursday, Sep 18 2014 | 12:29
Image: 1590809 Der Schmetterlingseffekt, diese berühmte Theorie, dass die kleinste Veränderung in einer Umgebung die größte Auswirkung haben kann. Wer, wenn nicht der junge Emcee Zen-Zin, weiß wie wahr das ist: Geboren im, vom Krieg zerrissenen, Sudan, begann er, erst 13 Jahre jung, zu rappen: sein Studio ein Hausdach in Khartoum, arbeitet er hart an seinem Traum. Englisch lernt er durch Hip Hop und Filme. 10 Jahre Arbeit und Projekte mit hauptsächlich lokalen Künstlern. Es ist ein Auf und Ab. Bis zu dem Tag Ende 2012 als ihm ein Freund von dem deutschen Produzenten Pawcut (Radio Juicy) erzählt, der gerade erfolgreich seine erste EP veröffentlicht hatte. Zen-Zin ergriff seine Chance ... tatsächlich erweisen sie sich als perfektes Team. Pawcut. Musikfanatiker und Plattensammler, der darauf Wert legt Samples nicht einfach nur zu benutzen sondern seine Beats zu Liebeserklärungen an die Originalstücke zu machen. Zen-Zin. Will nicht der nächstbeste Künstler sein, der sich auf einen Stil festlegen lässt, sondern den Moment und das Gefühl der Beats einfangen. Das Ergebnis ist ein starkes Album mit zeitloser Musik. The Butterfly Effect. Deutsche Beats. Sudanesischer Flow. Universeller Sound. Available from 29.08.2014
Sitelogo_small
Distribution
B2B
Need assistance?

+49 (0) 221 99075 0 phone
+49 (0) 221 99075 990 fax
Contact form

Office hours
Mon–Thu 10h–18h GMT+1
Fri 10h–17h GMT+1

Copyright © 2017 Groove Attack GmbH, Mathias-Brüggen-Str. 85, D-50829 Cologne, Germany
Imprint / Impressum / Disclaimer · Privacy Policy / Datenschutzerklärung