Products

Recent posts

See all entries

Search the magazine

Subscribe to our feed

Groove Attack magazine (RSS)
Wednesday, Jun 25 2014 | 21:30
Image: 1589079 In einer Zeit, in der immer mehr neue Künstler versuchen, den ursprünglichen Soulsound der 1960er nachzuahmen, ist Lee Fields noch immer eine Klasse für sich. Seine Authentizität sucht auch auf den elf Songs von "Emma Jean" weiterhin ihresgleichen. Seit Veröffentlichung seines ersten Albums im Jahr 1969 hat Fields nie aufgehört Musik zu machen. "Emma Jean" ist der Nachfolger zu "Faithful Man" (2012) und es zeigt Lee Fields mit The Expressions sogar noch souliger und unverwechselbarer als zuvor, mit einem Sound, der reif und verwegen zugleich ist. Das Album wurde in Teilen in Nashville im Studio von Dan Auerbach von den The Black Keys aufgenommen und gemischt. Es überrascht zudem mit Elementen aus Country-Soul und Blues-Rock, die insbesondere auf dem von Auerbach geschriebenen Song "Paralyzed" sofort ins Auge fallen. Das verleiht dem Sound eine neue Dimension. Aber da Fields in North Carolina geboren wurde und auch dort aufwuchs, liegt ihm der Southern Soul im Blut, weshalb "Emma Jean" nach einer konsequenten Weiterentwicklung klingt. Wie bisher alle Veröffentlichungen, die aus dem unvergleichlichen Zusammenspiel von Fields' warmem, rohem Gesang und dem dynamischen, messerscharfen Spiel von The Expressions hervorgingen, kleidet auch "Emma Jean" die Soulmusik in ein vertrautes aber modernisiertes Gewand. Available from 06.06.2014
Sitelogo_small
Distribution
B2B
Need assistance?

+49 (0) 221 99075 0 phone
+49 (0) 221 99075 990 fax
Contact form

Office hours
Mon–Thu 10h–18h GMT+1
Fri 10h–17h GMT+1

Copyright © 2017 Groove Attack GmbH, Mathias-Brüggen-Str. 85, D-50829 Cologne, Germany
Imprint / Impressum / Disclaimer · Privacy Policy / Datenschutzerklärung