Products

Recent posts

See all entries

Search the magazine

Subscribe to our feed

Groove Attack magazine (RSS)
Friday, Jan 10 2014 | 00:29
Image: 1586068 Insider sagen ihm eine goldene Zukunft voraus, und bekannte Musiker-Kollegen sind seit seinem ersten Internet-Hit "Kopfvilla" überaus begeistert von den Rap-Künsten des erst 17-jährigen Sierra Kidd aus dem ostfriesischen Emden. Seine erste EP, die programmatisch den Titel "Kopfvilla" aufgreift, veröffentlicht Sierra über seine neue Label-Heimat Indipendenza. Label-Chef, musikalischer Mentor und Freund Raf Camora tritt als Executive Producer des Projekts in Erscheinung.

Über verhallten Gitarren, die sich mittlerweile zu seinem Markenzeichen entwickelten und sich wie ein roter Faden durch die zeitgenössischen Produktionen von Raf und Tua ziehen, trägt Sierra seine inneren Konflikte aus. Mystisch umreißt das "Kidd of Rap" die Rückschlage und Enttäuschungen seiner Jugend und klingt technisch als auch inhaltlich frühreif für sein Alter. Fünf Lieder, die durch gesprochene Interludes ergänzt und zusammengehalten werden, offenbaren die künstlerische Weitsicht von Sierra: Eingängige Melodien und unkonventionelle Reimstrukturen stehen neben Reflektionen eines Außenseiters und fügen sich zu Sierras "Kopfvilla" zusammen. Der erste Rapper einer neuen Generation stellt sich vor und nimmt es dabei schon mit den ganz Großen auf. "Wenn du dich nicht veränderst, dann alles um dich herum", rappt Sierra auf "Alleinsam". Den Grundstein zu einem großen Umbruch hat er mit seiner ersten EP jetzt gelegt. Available from 20.12.2013
Sitelogo_small
Distribution
B2B
Need assistance?

+49 (0) 221 99075 0 phone
+49 (0) 221 99075 990 fax
Contact form

Office hours
Mon–Thu 10h–18h GMT+1
Fri 10h–17h GMT+1

Copyright © 2017 Groove Attack GmbH, Mathias-Brüggen-Str. 85, D-50829 Cologne, Germany
Imprint / Impressum / Disclaimer · Privacy Policy / Datenschutzerklärung