Products

Recent posts

See all entries

Search the magazine

Subscribe to our feed

Groove Attack magazine (RSS)
Thursday, Sep 19 2013 | 15:30
Image: 1582359 Sadi Gent schlägt sich schon einige Jahre durch den Berliner Untergrund-Dschungel. Als Halb-Perser in Steglitz geboren, verschlug es das heitere Naturell später in den Bezirk Kreuzberg, von wo aus er 2010, über das Indie-Label BombenProdukt, seine erste EP "Sadi Gent Raps" veröffentlichte. Der hart von der Gentrifizierung gebeutelte Kiez hat sich über die Jahre zu Sadis Heimat entwickelt und diente zugleich als größte Inspirationsquelle für sein Debütalbum "Bis Dato".

Lyrisch detailverliebt und musikalisch experimentierfreudig, erzählt der Mittzwanziger darauf sein persönliches Großstadt-Drama zwischen Späti-Melancholie und psychedelischen After-Hour-Erlebnissen. Zukunftsängste und Perspektivlosigkeit thematisiert der Kreuzberger ebenso authentisch wie unbekümmertes Feiern der Jugendlichkeit oder die unüberwindbaren Hürden des Älterwerdens.

Dem Zeitgeist seiner Altersgenossen stellt Sadi eine tiefere Betrachtungsebene gegenüber. Die ausartende Digitalisierung und mediale Reizüberflutung unserer Gesellschaft kommentiert er manchmal herzlich selbstreflektierend, teils überspitzt, immer ehrlich und bisweilen schmerzhaft ironisch. Sadis Reise auf "Bis Dato" gleicht einer Route ohne Navigationsgerät, einem Wanderpfad ohne Wegpfeiler, einem Kreuz auf der Karte eines unbestimmten Pfades – die musikalische Momentaufnahme eines ewig Getrieben auf der Sinn-Suche.

Sadi selbst beschreibt sein Debütalbum als "mintgrünen Punkt in einer tristen und nahezu bedrohlichen Umgebung". Um die cineastische Orchestrierung kümmerten sich, neben dem Rapper selbst, die befreundeten Produzenten Yanicar und Konrad Janz. Die zeitgemäßen Instrumentale, in denen elektronische Elemente mit sphärischen Flächen verschwimmen, werden von warmen, organisch-analogen Klängen ergänzt.

Neben Tarek (K.I.Z), PTK und Herzog gesellt sich zu den Feature-Gästen auch Kiez-Legende Mach One. Mit seiner eigenständigen Soundlandschaft hat Sadis erster Langspieler das Potential, eine der größten Überraschungen des Deutschrap-Jahres 2013 zu werden. Available from 30.08.2013
Sitelogo_small
Distribution
B2B
Need assistance?

+49 (0) 221 99075 0 phone
+49 (0) 221 99075 990 fax
Contact form

Aerzte ohne Grenzen 2018
Office hours
Mon–Thu 10h–18h GMT+1
Fri 10h–17h GMT+1

Copyright © 2017 Groove Attack GmbH, Mathias-Brüggen-Str. 85, D-50829 Cologne, Germany
Imprint / Impressum / Disclaimer · Privacy Policy / Datenschutzerklärung