Products

Recent posts

Chuuwee – Paradiso
Jan 22, 2018
See all entries

Search the magazine

Subscribe to our feed

Groove Attack magazine (RSS)
Thursday, Jul 25 2013 | 21:32
Image: 1581847 Das erste Raf 3.0 Album stellte 2012 die Hip Hop- und Reggae-Szene auf den Kopf. Mit einer unglaublichen Lockerheit mischte er Reggae, Dancehall und Rap mit einem harten 808-Trapp Sound. Raf gelang, woran vor ihm viele scheiterten. Während sich 90% der Rapper nahezu identisch anhören, schuf Raf seinen ganz eigenen Sound und überzeugte damit Fans und Kritiker. Das Album konnte sich hoch in den Charts platzieren und erreichte in Deutschland Platz 7, Österreich Platz 5 und in der Schweiz Platz 22. 2012 spielte Raf mit seiner Band auf fast 50 Konzerten alles an die Wand. Wehe dem, der nach ihm auf einem Festival auftrat. Am 05.07.2013 erscheint nun das neue Raf 3.0 Album "Hoch 2". Zusammen mit K.D. Supier produzierte Raf den Großteil dieser Platte, weitere Beats kommen von den Stereoids, Drunken Masters, The Royals und Eck Beatz. Soundtechnisch ist ihm dabei der nächste Schritt gelungen. Alles "Hoch 2". Auch beim Vorgängeralbum haben Raf und K.D. schon mit vielen Musikern zusammen gearbeitet. Das wurde jetzt noch ausgebaut, weitere Streicher, Blasinstrumente und Live Drums kamen dazu. Zusätzlich spielten sie viele Instrumente selbst ein. Um den Album den letzten Schliff zu geben, verpflichtete Raf diesmal Sascha "Busy" Bühren. Busy ist die Nr. 1 im Mastering in Deutschland und hat schon Künstlern wie Seeed, Marteria und Gentlemen das perfekte Klangbild verpasst. Doch was nützt einem der beste Sound, die beste Produktion und ein einwandfreier Klang, wenn die Texte nichts sagen? Hier spielt Raf eine seiner größten Stärken aus. Seine Beobachtungsgabe und die Fähigkeit das in plastische Texte umzusetzen, welche Bilder im Kopf erzeugen und den Zuhörer dabei Teil der Geschichte werden lassen, unterscheidet ihn mit Sicherheit von vielen anderen Künstlern. Als Feature hat sich Raf einige geschätzte Kollegen eingeladen. Absolut wichtig ist ihm der Respekt gegenüber diesen Künstlern, eine Zusammenarbeit aus Promogründen käme für Raf nicht infrage. Mit dabei sind Vega, Prinz Pi, Tua, Chakuza und Labelkollege Joshi Mizu. Available from 05.07.2013
Sitelogo_small
Distribution
B2B
Need assistance?

+49 (0) 221 99075 0 phone
+49 (0) 221 99075 990 fax
Contact form

Aerzte ohne Grenzen 2018
Office hours
Mon–Thu 10h–18h GMT+1
Fri 10h–17h GMT+1

Copyright © 2018 Groove Attack GmbH, Mathias-Brüggen-Str. 85, D-50829 Cologne, Germany
Imprint / Impressum / Disclaimer · Privacy Policy / Datenschutzerklärung