Products

Recent posts

See all entries

Search the magazine

Subscribe to our feed

Groove Attack magazine (RSS)
Thursday, May 16 2013 | 18:30
Image: 1579531 2007 kam Kalabrese mit seinem Debutalbum "Rumpelzirkus" um die Ecke und hat einigen Staub aufgewirbelt. Nun sind sechs Jahre vergangen. In der Zwischenzeit rockte der Plattenleger alle erdenklichen Kellerlöcher und sorgte für Schweiß an der Decke, betrieb mit seinen Freunden erfolgreich den Klub Zukunft in Zürichs Rotlichtmilieu und bespielte mit seinem Liveprojekt, dem Rumpelorchester, die Klubs und Bühnen dieser Welt. Jetzt ist endlich sein zweites Album "Independent Dancer" da. Man schließt es in die Arme wie einen alten Freund. Vertraut ist so manches: der Blues und der Funk. All die schönen Tänzer und tragischen Helden der Nacht. Das Album überwindet Grenzen, weltliche Tanzmusik paart sich mit dem Klubsound auf sehr natürliche Art und Weise. "Wanzka" ist ein treibender swingender Afro-Groove mit wunderschönen, lyrischen Bläsersätzen von Michael Flury und Benjamin Danech. "Independent Dancer", das gleichnamige Titelstück, kreist um den Moment, in dem die Tänzerin und die Musik eins werden und den Rest der Welt vergessen. So ist das ganze Album auch eine Liebeserklärung an den Klub. Gegen Ende der Platte wird es nochmals richtig heimelig, wenn Kalabrese in Mundart das Sihltal besingt. "Sihltal" ist eine treibende Disco-Nummer, mit entsprechender Melancholie. Es geht in diesem Lied um mehr als um den Wunsch, Zweisamkeit zu erleben. Es ist die Abkehr von der Dauerberieselung, weg von der computerisierten Flachbildwelt, hin zum Erleben der physischen Kraft der Natur. Mit der Gründung des Labels Rumpelmusig hat der Zürcher Künstler nun eine eigene Plattform für seinen speziellen Sound gefunden. Das neue Sub-Label von Compost Records bildet in Zukunft eine Forschungsstation für außergewöhnliche Tanzmusik, die ihre Protagonisten und Autoren auf der ganzen Welt findet. Available from 26.04.2013
Sitelogo_small
Distribution
B2B
Need assistance?

+49 (0) 221 99075 0 phone
+49 (0) 221 99075 990 fax
Contact form

Office hours
Mon–Thu 10h–18h GMT+1
Fri 10h–17h GMT+1

Copyright © 2017 Groove Attack GmbH, Mathias-Brüggen-Str. 85, D-50829 Cologne, Germany
Imprint / Impressum / Disclaimer · Privacy Policy / Datenschutzerklärung